Pneumologie & Beatmungsmedizin

  • Überblick
  • Anmeldung
  • Aufenthalt
  • Behandlungsangebot
  • Serviceangebot
  • Besucher
  • Team & Partner
  • Zuweiser
  • Bewerber

Pneumologie & Beatmungsmedizin

Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4532

Mit uns neuen Atem schöpfen.

Herzlich willkommen auf unserer Homepage der Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin im Städtischen Klinikum Braunschweig!
Auf den nächsten Seiten können Sie sich über das medizinische Angebot, die Patientenversorgung sowie die handelnden Personen in der Klinik informieren.

Die Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin verfügt über einen 24-Stunden Notfall Bronchoskopiedienst. Wir stehen Ihnen somit permanent zur Verfügung.

Unser Team aus Ärzten, Atmungstherapeuten und Pflegekräften dankt Ihnen für das Vertrauen in der Behandlung Ihrer Erkrankung am Städtischen Klinikum Braunschweig.

 

Sie können sich u.a. bei den folgenden Themen an uns wenden
  • Schlafstörungen
  • Verengung der Atemwege (COPD)
  • Asthma Bronchiale
  • Infektiöse Lungenerkrankungen
  • Alpha-1 Antitrypsinmangel
  • ARDS (akutes Lungenversagen)
  • Bronchiektasen
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen
  • Cystische Fibrose/Mukoviszidose
  • Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrose
  • Pneumologische Infektionserkrankungen
  • Pneumologische Onkologie (Lungenkrebszentrum)
  • Pulmonale Hypertonie
  • Tuberkulose

 

Top Themen

Wichtige Kontakte

Aktuelles

So können Sie sich bei uns anmelden

Im Folgenden haben wir für Sie zusammengestellt, wie Sie sich im Notfall oder für die stationäre oder ambulante Behandlung in unserer Klinik anmelden können.  

Anmeldung zur stationären Behandlung

Die Aufnahme wird in der Regel von Ihrer Hausärztin bzw. Ihrem Hausarzt angeregt. Entweder aufgrund von akuten Beschwerden (mit Einweisungsschein) oder zur Abklärung bestimmter Diagnosen (mit Überweisungsschein). Die Terminvereinbarung erfolgt über unser Case Management.

Case Managerin Pneumologie & BeatmungsmedizinSilke Cristallo
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4556
Erreichbarkeit
Montag
10:30 - 14:30 Uhr
Dienstag
10:30 - 14:30 Uhr
Mittwoch
10:30 - 14:30 Uhr
Donnerstag
10:30 - 14:30 Uhr
Freitag
10:30 - 13:00 Uhr
Sekretärin Pneumologie & BeatmungsmedizinAngela Sander
 Angela Sander
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4532
Erreichbarkeit
Montag
08:00 - 15:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 15:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr
Anmeldung zur ambulanten Behandlung und zu Sprechstunden

In unseren Sprechstunden steht Ihnen unser Team beratend zur Seite.

Ihr Aufenthalt von der Vorbereitung bis zur Nachsorge

Auf diesen Seiten können Sie nachlesen, wie Sie sich auf Ihren Aufenthalt oder Ihre ambulante OP vorbereiten können, wie Ihr Aufnahmetag aussehen wird, wie der reguläre Ablauf auf der Station ist und wie die Entlassung in der Regel abläuft. Sie finden zur Vorbereitung auch eine Checkliste der Dinge, die Sie für Ihren Aufenthalt einpacken müssen.

Vorbereitung Ihres Aufenthalts

Die Aufnahme wird in der Regel von Ihrem Hausarzt angeregt. Entweder aufgrund von akuten Beschwerden (mit Einweisungsschein) oder zur Abklärung bestimmter Diagnosen (mit Überweisungsschein), für die Sie einen festen Aufnahmetermin erhalten.

Bringen Sie die folgenden Dokumente mit:

  • eine Einweisung von Ihrem Facharzt oder Hausarzt
  • Versichertenkarte und Personalausweis
  • aktueller Medikamentenplan Ihres Hausarztes
  • sämtliche Vorbefunde inkl. Bildgebung
  • Gesundheitspässe (Impfpass, Röntgenpass, Allergieausweis etc.)
  • Teilnahmebescheinigungen an Gesundheitsprogrammen
  • Adressen und Telefonnummern Ihrer Angehörigen

Packen Sie die folgenden persönlichen Gegenstände ein:

  • Toilettenartikel und Körperpflege (Kamm, Waschzeug, Zahnputzzeug)
  • Gehhilfen, Hörgeräte, Brillen, Stützstrümpfe
  • Kleidung, Bademantel, festes Schuhwerk, Trainingsanzug, Schlafanzug
  • eventuell Sportbekleidung
  • Lesestoff, Schreibutensilien
  • etwas Bargeld für Erwerb einer Telefonkarte oder Internetticket

Lassen Sie Wertsachen, wenn möglich, daheim

Für den Aufenthalt sollten Sie nur die nötigsten privaten Sachen ins Krankenhaus mitnehmen.

Ihr Aufnahmetag

In Notfällen werden Patientinnen und Patienten über die Zentrale Notaufnahme aufgenommen und zur Weiterbehandlung vom Fachbereich der Pneumologie übernommen. Die Behandlung auf Station besteht neben den diagnostischen Maßnahmen im Wesentlichen in der Durchführung unterschiedlicher therapeutischer Maßnahmen, die zur Symptomlinderung, insbesondere der Dyspnoe (Atemnot), führen sollen. Hierzu wird ein individueller Plan zur Einnahme und Anwendung von inhalativen Medikamenten (Devices) aufgestellt.

Ihre Entlassung & Nachsorge

Die Entlassung findet in der Regel um 10 Uhr morgens statt. Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie zu diesem Zeitpunkt von jemandem abgeholt zu werden. Dies ist wichtig, um Ihren Hausarzt noch aufsuchen zu können, der Ihnen die häusliche Medikation verschreibt und das weitere Procedere mit Ihnen besprechen kann. Sollten Gründe vorliegen, dass sich die Entlassung zeitlich verschiebt, erhalten Sie ein Rezept vom Stationsarzt. Dann genügt ein Hausarztbesuch am folgenden Werktag.

Stationen & Funktionsabteilungen
Station 2.4
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Station 2.6
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Schlaflabor
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 3280

Unser medizinisches Leistungsspektrum für Ihre Gesundheit

Die Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin bietet ein breites Leistungsspektrum an diagnostischen und therapeutischen Leistungen an.

Unsere Schwerpunkte

Wir bieten folgende diagnostische Verfahren an

Endobronchialer Ultraschall (EBUS)
Endobronchialer Ultraschall, kurz EBUS, ist eine endosonografische Untersuchungsmethode, die eine Kombination aus Bronchoskopie und Sonografie darstellt. Sie dient der Betrachtung des Bronchialsystems und der ihm benachbarten Strukturen.
Endobronchiale und transbronchiale Biopsien
Bei dieser Bonchoskopie wird Gewebe aus den Bronchen entnommen. Gegebenenfalls wird dies auch mit der Kryosonde realisiert.
Endoskopie und interventionelle Bronchologie
Die interventionelle Bronchologie dient der Behandlung von Erkrankungen der Atemwege durch wenig belastende Eingriffe.

Wir bieten folgende therapeutische Verfahren an

Argon-Plasma-Koagulation
Unter der Argon-Plasma-Koagulation versteht man ein thermisches Hochfrequenzverfahren, das zum Abtragen größerer Gewebemengen genutzt wird. Dies kommt beispielsweise bei der Blutstillung zum Tragen.
Beatmungsmedizin
In der Beatmungsmedizin bieten wir die Versorgungsmöglichkeiten, um Patienten erfolgreich von der künstlichen Beatmung zu entwöhnen.
Bronchoalveoläre Lavage
Die Bronchoalveoläre Lavage dient zur Entnahme und der Entfernung von Schleim- bzw. Schleimpfropfen.
Endoskopische Blutstillung
Bei Blutungen die beispielsweise im Darm oder auch in der Speiseröhre auftreten können, kann ein operativer Eingriff vermieden werden, indem wir endoskopisch therapieren. Blutungen durch Einspritzen einer Verödungsflüssigkeit oder durch das Anbringen eines Metallclips zum Stillstand gebracht werden.
Endoskopische Lungenvolumenreduktion
Bei der endoskopischen Lungenvolumenreduktion verfolgen wir das Ziel, die Lungenüberblähung zu reduzieren. Hierdurch wird die Atemnot bei geringer Belastung vermindert und die Leistungsfähigkeit gesteigert.
Fremdkörperextraktion aus der Luftröhre
Als Fremdkörperextraktion bezeichnet man die endoskopische oder chirurgische Entfernung von körperfremdem Material aus dem menschlichen Organismus.
Heimbeatmung
Bei der Heimbeatmung werden Patientinnen und Patienten in ihrer gewohnten, häuslichen Umgebung maschinell bearbeitet.
Implantation von Tracheal- und Bronchial-Stents
Stents werden zum Offenhalten von Gefäßen genutzt. Besonders im Bereich der Luftröhre (Trachea) und den Bronchien trägt dies zur Verminderung der Atemnot bei.
Kryotherapie bei Tumorerkrankungen
Bei der Kryotherapie werden Tumore mit einer flexiblen Sonde angefroren und können im Anschluss extrahiert werden.
Perkutane Dilatationstracheotomie
Die Perkutane Dilatationstracheotomie (PDT) wird im Volksmund als Luftröhrenschnitt bezeichnet. Mit einem Plastikschlauch (Dilatator) wird die Luftröhre so weit gedehnt, dass eine Beatmungskanüle direkt unter dem Kehlkopf in die Luftröhre eingeführt werden kann. Dies stellt eine effektive Beatmungsform dar.

Besuche unterstützen den Heilungsprozess

Auf diesen Seiten haben wir für Sie einige Informationen für Ihren Besuch in unserer Klinik zusammengefasst. Neben den Angaben zu unseren Besuchszeiten finden Sie auch Angaben zur Anfahrt und zum Parken sowie einen Lageplan des Klinikums. 

Besuchszeiten

Wir begrüßen es, wenn unsere Patientinnen und Patienten von Familienangehörigen oder Freunden besucht werden. Aufgrund der Besonderheiten eines Krankenhauses bitten wir Sie allerdings, bei Ihrem Besuch folgendes zu beachten. Die meisten Untersuchungen und Behandlungen erfolgen bis 14:00 Uhr. Kommen Sie daher bitte vorzugsweise in den Nachmittags- oder frühen Abendstunden. Dies ist an jedem Wochentag möglich.

Um den Gesundheitszustand und das Ruhebedürfnis der Patientinnen und Patienten zu berücksichtigen, empfehlen wir höchstens drei Besucher zur selben Zeit. Bei Visiten oder pflegerischen Tätigkeiten bitten wir Sie die Privatsphäre unserer Patientinnen und Patienten zu beachten und das Zimmer zu verlassen. In bestimmten Bereichen, z. B. Intensivstationen, Infektionszimmern oder in der Psychiatrie, können Besuchsmöglichkeiten zeitlich eingeschränkt sein. Informieren Sie sich diesbezüglich bitte beim Pflegepersonal.

Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen die Stationen betreten. Wenn Sie oder jemand in Ihrem Haushalt eine ansteckende bzw. übertragbare Krankheit hat, bitten wir Sie von einem Besuch abzusehen. Tiere (mit Ausnahme von Blindenhunden) dürfen aus hygienischen Gründen nicht mitgebracht werden.

Anfahrt & Parken

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof aus können Sie mit den Buslinien 431 und mit der Linie M11 bis zur Haltstelle Klinikum Salzdahlumer Straße fahren. Von der Bushaltestelle gehen sie auf die linke Straßenseite (Fußgängerampel), ca. 100m stadtauswärts und dann scharf links zum Haupteingang des Krankenhauses.

Hier kommen Sie zum Verkehrsverbund Region Braunschweig.

Mit dem PKW

Aus Richtung Berlin oder Hannover kommend:

  • Autobahnkreuz Braunschweig-Nord ab auf die Autobahn A391 Richtung Kassel
  • Anschlussstelle Braunschweig-Gartenstadt / Autobahndreieck Braunschweig Südwest auf die A39
  • Kreuz Braunschweig Süd rechts halten und der Ausschilderung Braunschweig Südstadt folgen
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen
  • Gegenüber der Klinik befindet sich ein gebührenpflichtiger Besucherparkplatz

Aus Richtung Kassel (A39) kommend:

  • nach der Abfahrt Braunschweig Rüningen am Dreieck Braunschweig Südwest rechts ab (A39)
  • Am Kreuz Braunschweig Süd ordnen Sie sich rechts ein und folgen der Ausschilderung Braunschweig Südstadt
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen
  • Gegenüber der Klinik befindet sich ein gebührenpflichtiger Besucherparkplatz.

Aus Richtung Wolfenbüttel oder Bad Harzburg:

  • Kreuz Braunschweig Süd rechts halten und der Ausschilderung Braunschweig Südstadt folgen
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen
  • Gegenüber der Klinik befindet sich ein gebührenpflichtiger Besucherparkplatz

Unsere Experten für Ihre Gesundheit

Ihr Wohl steht für uns an erster Stelle. Für eine optimale Versorgung während Ihres Aufenthalts steht Ihnen ein kompetentes Team aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften und weiteren Fachkräften zur Verfügung.

Pflegedienstleitung
PflegedienstleitungIna Wegner
 Ina Wegner
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2691
Unsere Stations- und Funktionsleitungen
Stationsleitung Station 2.4Sven Kirschstein
 Sven Kirschstein
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Stationsleitung Station 2.6Philipp Seiler
 Philipp Seiler
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Unsere Sekretariate und Ambulanzen
Case Managerin Pneumologie & BeatmungsmedizinSilke Cristallo
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4556
Erreichbarkeit
Montag
10:30 - 14:30 Uhr
Dienstag
10:30 - 14:30 Uhr
Mittwoch
10:30 - 14:30 Uhr
Donnerstag
10:30 - 14:30 Uhr
Freitag
10:30 - 13:00 Uhr
Sekretärin Pneumologie & BeatmungsmedizinAngela Sander
 Angela Sander
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4532
Erreichbarkeit
Montag
08:00 - 15:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 15:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr

Unsere Mitgliedschaften in Zentren und Netzwerken

Lungenkrebszentrum
 Lungenkrebszentrum
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig

Unsere Partner

Hämatologie & Onkologie
 Hämatologie & Onkologie
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3757
Herz-, Thorax- & Gefäßchirurgie
 Herz-, Thorax- & Gefäßchirurgie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2658
Kardiologie & Angiologie
 Kardiologie & Angiologie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2654
Strahlentherapie & Radioonkologie
 Strahlentherapie & Radioonkologie
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3453
Physiotherapie
 Physiotherapie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: 0531 595 2330 Standort Salzdahlumer Straße
Fax: 0531 595 2661 Standort Salzdahlumer Straße
Per E-Mail kontaktieren Standort Salzdahlumer Straße

Bessere Versorgung durch gute Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Zuweiser ist uns sehr wichtig. Um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten, haben wir nachfolgend die wichtigsten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, strukturiert nach Anliegen, aufgeführt.

Sie möchten einen Patienten anmelden

Pneumologie & Beatmungsmedizin
 Pneumologie & Beatmungsmedizin
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4532

Sie möchten Befunde oder Unterlagen anfordern

Pneumologie & Beatmungsmedizin
 Pneumologie & Beatmungsmedizin
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4532

Feedback-Formular

Ihre Karriere in unserer Klinik

Sie interessieren sich für ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Aufgaben in einem multiprofessionellen Team? Dann bewerben Sie sich – und werden vielleicht schon bald Teil des Klinikums. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Angebote für Studierende

Als Studentin oder Student sind Sie bei uns genau richtig. Im Rahmen der Famulatur können Sie spannende Einblicke in den Klinikalltag gewinnen und die verschiedenen Prozesse innerhalb unseres Krankenhauses Kennenlernen. Sofern Sie sich bereits auf der Zielgeraden Ihres Studiums befinden und nach einem passenden Platz für das PJ suchen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre bereits erlangten Fähigkeiten zu festigen und auszubauen. Im täglichen Umgang mit Patientinnen und Patienten erlernen Sie wichtige Fähigkeiten in der medizinischen Betreuung – und sind somit bestens gewappnet für Ihre künftige Karriere.