Kinder- & Jugendmedizin

  • Überblick
  • Anmeldung
  • Aufenthalt
  • Behandlungsangebot
  • Serviceangebot
  • Besucher
  • Team & Partner
  • Zuweiser
  • Bewerber
  • Spenden

Kin­der- & Ju­gend­me­di­zin

Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig (Karte)
Fax: +49 531 595 4914

Mit Herz für unsere jungen Patienten.

Die Erkrankung eines Kindes, insbesondere ein Krankenhausaufenthalt, ist immer eine Ausnahmesituation für die betroffenen Kinder und Eltern. Sie sollen wissen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Ihre Sorgen und Ängste verstehen und bemüht sind, Ihnen und Ihrem Kind zu helfen. Wir stehen Ihnen bei Themen der allgemeinen Kinderheilkunde und Jugendmedizin und auch der Früh-, Neugeborenen- und Intensivmedizin unterstützend zur Seite. Damit Sie sich und Ihr Kind gut vorbereiten können, finden Sie auf dieser Website praktische Informationen zur Anmeldung und Terminvergabe sowie zum Ablauf des Aufenthalts bei uns. Für Besucher stellen wir unter anderem Informationen zu den Besuchszeiten und zur Anfahrt zur Verfügung. Zuweiser finden nützliche Informationen zur Anmeldung Ihrer Patienten, Anforderung von Unterlagen oder zu Fortbildungsangeboten.

 

Sie können sich u.a. bei den folgenden Themen an uns wenden
  • Erkrankungen des Blutes und Krebserkrankungen (Pädiatrische Hämatologie und Onkologie)
  • Blutgerinnungsstörungen (Hämostaseologie)
  • Kindliche Krampfleiden (Epilepsie) und Erkrankungen des Nervensystems (Neuropädiatrie)
  • Angeborene Stoffwechselkrankheiten und Ernährungsmedizin
  • Nieren- und Harnwegserkrankungen sowie Bluthochdruck (Pädiatrische Nephrologie)
  • Herzerkrankungen und Erkrankungen der Blutgefäße (Pädiatrische Kardiologie)
  • Magen-/Darmerkrankungen und Erkrankungen der Leber (Pädiatrische Gastroenterologie)
  • Lungen- und Atemwegserkrankungen sowie Allergien (Pädiatrische Pulmologie und Allergologie)
  • Erkrankungen des Hormonstoffwechsels (Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie)

6.000

Patientinnen und Patienten werden pro Jahr stationär behandelt

10.000

Patientinnen und Patienten werden pro Jahr ambulant behandelt

Top Themen

Wichtige Kontakte

Kinderchirurgie & Kinderurologie
 Kinderchirurgie & Kinderurologie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 2934
Geburtshilfe
 Geburtshilfe
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3634
Neonatologie & pädiatrische Intensivmedizin
 Neonatologie & pädiatrische Intensivmedizin
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3793
Sozialpädiatrisches Zentrum
 Sozialpädiatrisches Zentrum
Theodor-Heuss-Straße 5, 38122 Braunschweig

Aktuelles

So können Sie sich bei uns anmelden

Im Folgenden haben wir für Sie zusammengestellt, wie Sie Ihr Kind im Notfall oder für die stationäre oder ambulante Behandlung in unserer Kinderheilkunde (Zentrum für Pädiatrie) anmelden können. 

Anmeldung zur stationären Behandlung

Für geplante Aufnahmen bitten wir um vorausgehende telefonische Terminabsprache. Am Aufnahmetermin bringen Sie bitte eine stationäre Einweisung durch Ihren Kinderarzt oder Hausarzt, die Krankenversichertenkarte sowie möglichst das gelbe Untersuchungsheft mit Impfbuch. Wenn bereits vorausgehende Untersuchungen erfolgt sind, sollten Sie diese Befunde ebenfalls mitbringen. Viele Kinderärzte nehmen vor der stationären Einweisung Kontakt mit unserem Ärzteteam auf, um die wichtigsten Informationen vorab mitzuteilen. Zimmerreservierungen können wir grundsätzlich nicht vornehmen.

In einem Notfall stellen Sie das erkrankte Kind oder die/den Jugendliche(n) in unserer Kinderaufnahme vor, die rund um die Uhr besetzt ist. Hier wird man über die Notwendigkeit einer stationären Aufnahme entscheiden und diese organisieren.

Kinderaufnahme
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 4917 Kinderaufnahme
Anmeldung zur ambulanten Behandlung und zu Sprechstunden

Ambulante Vorstellungen sind in der Privatsprechstunde des Chefarztes oder den Spezialsprechstunden des Chefarztes und der Oberärztinnen und Oberärzte möglich, für die die Kassenärztliche Vereinigung (KVN) persönliche Ermächtigungen erteilt hat.

Ihr Aufenthalt von der Vorbereitung bis zur Nachsorge

Auf diesen Seiten können Sie nachlesen, wie Sie sich und Ihr Kind auf Ihren Aufenthalt vorbereiten können, wie der Aufnahmetag Ihres Kindes aussehen wird, wie der reguläre Ablauf auf der Station ist und wie die Entlassung in der Regel abläuft. Sie finden zur Vorbereitung auch eine Checkliste der Dinge, die Sie für den Aufenthalt Ihres Kindes einpacken müssen.  

Vorbereitung Ihres Aufenthalts

Bringen Sie die folgenden Dokumente mit:

  • Vorsorge-Untersuchungsheft (sog. Gelbes Heft)
  • Impfausweis
  • Kontaktinformationen der Eltern bzw. weiterer Bezugspersonen

Packen Sie die folgenden persönlichen Gegenstände ein:

  • Für Ihr größeres Kind können Sie gerne Hygieneartikel und Kleidung mitbringen.
  • Das eigene Kuscheltier/Kissen welches Ihr Kind zu Hause zum Schlafen benötigt, wird ihm auch bei einem Krankenhausaufenthalt helfen, ruhig zu schlafen. 
  • etwas Bargeld für Erwerb einer Telefonkarte oder Internetticket

Lassen Sie Wertsachen, wenn möglich, daheim

Für den Aufenthalt sollten Sie nur die nötigsten privaten Sachen ins Krankenhaus mitnehmen. Für Wertsachen und Spielzeug können wir keine Haftung übernehmen.

Ihr Aufnahmetag

Die meisten Kinder werden von der Kinderaufnahme auf die Stationen verlegt. Je nach Erkrankung wurden sie vom Kinderarzt eingewiesen oder als Notfallpatient eingeliefert. Die Untersuchung und erste Behandlung wird von der diensthabenden Ärztin bzw. dem diensthabenden Arzt durchgeführt. Natürlich ist die Aufnahme in einem Krankenhaus mit vielen Formalitäten verbunden, die jedoch für die Pflege und Behandlung Ihres Kindes notwendig sein können.

Verpflegung und Unterbringung der Eltern/Elternzimmer

Eine Begleitperson kann in der Kinderklinik mit aufgenommen werden. Am Aufnahmetag ist eine Anmeldung der Begleitpersonen bis 11:00 Uhr in der Zentralküche möglich, bei späterer Aufnahme müssen Sie sich an diesem Tag selbst versorgen. Nach Anmeldung in der Zentralküche durch die Pflegefachkräfte wird eine Begleitperson mit Verpflegung versorgt.

Frühstück:     07:30 - 09:30 Uhr
Mittagessen: 12:00 - 13:30 Uhr
Abendessen: 17:00 - 18:00 Uhr

Ihr Aufenthalt

Tagesablauf

Wie in allen Kliniken wird auch bei uns im Schichtdienst gearbeitet. Am Vormittag, wenn die meisten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen durchgeführt werden und die Visite stattfindet, sind mehr Mitarbeiter anwesend als im Spätdienst. Während des Schichtwechsels um 6:00 Uhr, 13:00 Uhr und 20:00 Uhr informieren sich die jeweiligen Pflegefachkräfte über die Pflege und Behandlung der Kinder. Richten Sie bitte Ihre Fragen und Wünsche außerhalb dieser Übergabezeiten an das Personal. Sie helfen damit, die Abläufe effektiver zu gestalten.  Der weitere Tagesablauf gestaltet sich wie folgt:

ab 6:30 Uhr wecken, Temperaturkontrolle und erste diagnostische Maßnahmen
ab 7:30 Uhr Frühstück für die Kinder
ab 8:00 Uhr Arbeitsbeginn des Stationsarztes/ der Ärztin
ab 11:30 Uhr Mittagessen für die Kinder
ab 12:00 - 14:00 Uhr Mittagsruhe
ab 17:30 Uhr Abendessen
ab 19:00 Uhr Nachtruhe

Gebadet, gewaschen und gewogen werden die Kinder morgens oder abends nach Rücksprache mit den Kinderkrankenpflegekräften der Station. Die Visite findet montags bis freitags auf den meisten Stationen um 9:30 Uhr statt. Bitte fragen Sie auf der Station nach. Die Anwesenheit der Eltern ist sehr erwünscht; sie sollten sich von Beginn der Visite bis zum Ende der Visite bei ihrem Kind im Patientenzimmer aufhalten. Im weiteren Verlauf des Tages besteht die Möglichkeit für die Eltern zu einem Arztgespräch zwischen 15:00 und 16:00 Uhr sowie nach Terminabsprache. Auskünfte werden nur den Eltern persönlich erteilt - telefonisch nur in Ausnahmefällen.

Wenn Sie Ihr Kind besuchen

In unserer Kinderklinik können die Kinder ohne zeitliche Einschränkung besucht werden. Besonders Kleinkinder können die Trennung von den Eltern noch nicht verstehen und fühlen sich verlassen. Parkmöglichkeiten gibt es auf den Besucherparkplatz Eingang Freisestraße, der allerdings gebührenpflichtig ist. Für Notfälle stehen Ihnen zwei Mutter- und Kind-Parkplätze im Eingangsbereich der Einfahrt Holwedestraße für 1 Std. mit Parkscheibe zur Verfügung. Im Interesse Ihres Kindes sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Besuchen Sie Ihr Kind so oft, wie Sie es ermöglichen können oder organisieren Sie Besuch,. Bedenken Sie jedoch dabei, dass mehr als zwei Personen gleichzeitig Ihr Kind überfordern.
  • Machen Sie Ihrem Kind keine falschen Versprechungen und melden Sie sich bei der Schwester an und ab.
  • Ermöglichen Sie Ihrem kranken Kind eine ausgiebige Mittags- und Nachtruhe.
  • Kinder unter 14 Jahren haben wegen der Ansteckungsgefahr als Besucher keinen Zutritt zur Station.
  • Sonderregelungen sind nach Rücksprache mit der Stationsleitung möglich.
Ablenkung, wenn Ihr Kind allein ist
  • Gegen Langeweile sind Spielsachen sinnvoller als Süßigkeiten.
  • Besprechen Sie das Mitbringen von Nahrungsmitteln bitte vorher mit dem Personal.
  • Erzieherinnen bemühen sich auf den Stationen K1, K2, K5, Ihrem Kind die Zeit während Ihrer Abwesenheit zu verkürzen.
  • Die Krankenhausseelsorgerin hat für kleine und große Probleme ein offenes Ohr.
  • Die Mitarbeiterinnen der Patientenbücherei versorgen Kinder und mit aufgenommene Eltern auf Wunsch montags und donnerstags auf den Stationen mit Lesestoff. Die Kinder- und Jugendbücherei der Patientenbücherei befindet sich im Pavillon der ehemaligen Station K6 Wir laden alle neugierigen kleinen und großen Leser herzlich zum Stöbern in unserer Bücherei ein! Wir freuen uns auf Sie!
Unsere Bitte an Sie

Unsere Aufgabe ist es, Ihrem Kind und Ihnen zu helfen. Wir übernehmen in Ihrer Abwesenheit die Versorgung und Aufsichtspflicht für Ihr Kind. Wenn Sie sich auf der Station aufhalten oder mitaufgenommen sind, gelten für Sie einige Regeln und Sicherheitsbestimmungen:

  • Gefährden Sie andere Kinder nicht, indem Sie sie aus dem Bett nehmen, zu essen oder zu trinken anbieten.
  • Ziehen Sie immer, auch wenn Sie sich nur kurz vom Bett entfernen, bei Ihrem Kind die Bettgitter hoch und achten Sie auf das deutliche Einrasten.
  • Gehen Sie mit Ihrem Kind, wenn es Erbrechen, Durchfall oder Fieber hat, wegen der Ansteckungsgefahr nicht aus dem Zimmer.
  • Verlassen Sie die Station mit Ihrem Kind nur nach Rücksprache mit der Ärztin/ dem Arzt und dem diensthabenden Pflegefachkräften.
  • Geben Sie bitte Ihre entsprechende Telefonnummer an damit Sie jederzeit erreichbar sind.
  • Vorsorglich und aus versicherungstechnischen Gründen erinnern wie Sie daran, dass Klinikgelände nicht mit Ihrem Kind zu verlassen

Während eines Krankenhausaufenthalts können zahlreiche Untersuchungen notwendig werden, die zum Teil in unserer Klinik oder in einer anderen Abteilung des Klinikums durchgeführt werden. Hierzu gehören zum Beispiel Röntgenaufnahmen, Ultraschalluntersuchungen, EEG, EKG, CT (Computertomographie), MRT (Kernspintomographie) und Untersuchungen beim Augenarzt.

Stationen & Funktionsabteilungen
Kindernotaufnahme Salzdahlumer Straße
 Kindernotaufnahme Salzdahlumer Straße
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Station V02 (Regiegebäude)
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 4930 allg. Pädiatrie und Kinderchirurgie
Tel.: +49 531 595 4948 Onkologie
Fax: +49 531 595 4929 allg. Pädiatrie und Kinderchirurgie
Fax: +49 531 595 4951 Onkologie
Tagesklinik für Kinder und Jugendliche
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 1328 Stationsleitung
Station B23 / Neonatologische-IMC
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 3562 Ärztezimmer
Tel.: +49 531 595 3556 Untersuchung
Fax: +49 531 595 3543
Station B14 / Neonatologische Intensivmedizin
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig

Unser medizinisches Leistungsspektrum für Ihre Gesundheit

Für die bestmögliche Versorgung im Bereich der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin arbeiten unsere Ärztinnen und Ärzte eng mit unseren Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen zusammen. Ergänzt wird das medizinische Angebot der Kinder- und Jugendmedizin durch die Leistungsangebote unserer Krankengymnastinnen, Erzieherinnen und Psychologin.

Unsere Schwerpunkte

Unsere Serviceleistungen für Sie und Ihre Angehörigen

Um Ihren Kindern die Zeit in unserer Klinik für Kinder und Jugendmedizin zu erleichtern, bieten wir verschiedene Serviceleistungen an. Regelmäßig sorgen beispielsweise unsere Klinik-Clowns für Ablenkung und nehmen unsere kleinen Patientinnen und Patienten mit auf spannende und lustige Abenteuer. Für Leseratten bietet unsere Patientenbücherei ein umfangreiches Sortiment an lustigen und spannenden Büchern und Magazinen an.

Informationen für Besucherinnen und Besucher

Auf diesen Seiten haben wir für Sie einige Informationen für Ihren Besuch in unserer Klinik zusammengefasst. Neben den Angaben zu unseren Besuchszeiten finden Sie auch Angaben zur Anfahrt und zum Parken sowie einen Lageplan des Klinikums.

Besuchszeiten

Neue Besuchsregeln ab 4. Juli 2022

Aktuell ist aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit einhergehenden Zutrittsregelungen im skbs der Eingang 4 gesperrt und steht ausschließlich dem Klinikumspersonal als Mitarbeitereingang zur Verfügung.

Patientinnen, Patienten und Besucher:innen werden gebeten, den Ausgang West für die Zuwegung zum Haupteingang zu nutzen bzw. den Ausgang Ost für die Zuwegung zur Psychiatrie und zu den Notfallambulanzen „Kinder“ und „Psychiatrie“. Lageplan:

Ab Montag, 4. Juli 2022, sind im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Besuche im eingeschränkten Maße und unter Einhaltung der 1G-Regelung möglich. Voraussetzung dafür ist, dass sich alle Besucher*innen beim Betreten der Klinik vor Ort bei unserem Team registrieren müssen.

Personen, die Symptome einer COVID-19-Infektion aufweisen, dürfen das Krankenhaus nicht betreten.

Maskenpflicht

Grundsätzlich gilt weiterhin während des gesamten Aufenthaltes im Klinikum die FFP2 Maskenpflicht.

Besucher:innen müssen auch im Patientenzimmer durchgehend die FFP2-Masken tragen, um eine ungewollte Übertragung von Sars-Cov2 auf die Patientinnen und Patienten zu vermeiden. 

Das Tragen von FFP2-Masken im Patientenzimmer wird stichprobenartig überprüft und bei Zuwiderhandlung Hausverbot erteilt. Der Schutz von Patientinnen, Patienten und Mitarbeiter:innen hat oberste Priorität.

Besuchsdauer

Es kann eine Person pro Patient:in und pro Tag für maximal 60 Minuten zu Besuch kommen - auf den Intensivstationen, in der Geburtshilfe, in der Kinderklinik und für Palliativpatient:innen nach Absprache.

Testung

Für Besucher gilt die 1G-Regelung. Das bedeutet die Vorlage eines zertifizierten AG-Tests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf bzw. eines PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf – dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Für Begleitpersonen gilt NICHT die 1G-Regelung.

Teststellen:

Das Klinikum bietet keine Testungen vor Ort an, allerdings finden sich in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang der beiden Standorte Salzdahlumer Straße und Celler Straße jeweils ein Bürgertestzentrum.

Ambulante Patientinnen und Patienten
Für ambulante Patientinnen und Patienten in der Zentralen Notaufnahme, in der Unfallchirurgischen Notaufname und in den Ambulanzen sowie deren begleitende Person gilt das Tragen einer FFP2-Maske.


Ambulante Notfallpatientinnen und -patienten
Bei allen ambulanten Notfallpatienten (z. B. ZNA S1, ZNA S2, Psychiatrie, Kinderaufnahme) erfolgt vor Ort unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen die notwendige Behandlung. Für diese Patientinnen und Patienten wird ein PoC- oder Labor-AG-Test zur nachträglichen Feststellung einer möglichen SARS-CoV-2-Infektion durchgeführt.

Für Begleitpersonen gilt:

  1. Für Personen, die Patientinnen und Patienten in der Notaufnahme, bei stationärer Aufnahme oder ambulanten Terminen begleiten und das Klinikum wieder verlassen, gilt: Maximal eine Begleitperson pro Patient:in und das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Aufenthalts im Klinikum.

  2. Begleitpersonen ambulanter Patientinnen und Patienten sind nach §11 Abs 3.SBG V Personen, die aus medizinischen Gründen mit aufgenommen werden. Für diesen Personenkreis gelten die Regelungen, die auch für Patientinnen und Patienten gelten (Testung bei stationärer Aufnahme).

  3. In Notfällen gelten Ausnahmen (z.B. Kindernotfälle)

Ab 30. Juni 2022 neue Coronavirus-Testverordnung durch das Bundesministerium für Gesundheit
Ab 30. Juni 2022 gilt bundesweit eine neue Testverordung. Diese sieht unter anderem vor, das Bürgertests nur für ausgewählte Personengruppen kostenfrei zur Verfügung stehen. Hierzu zählen unter anderem auch Besucher, wenn sie einen Besuch in einem Krankenhaus nachweisen können. 

Ab 1. Juli 2022 bietet das Klinikum Besuchenden, Begleitpersonen und nichtvollständig immunisierten ambulanten Patientinnen und Patienten eine Bescheinigung für Testzentren für den kostenfreien Coronatest an. Die Bescheinigung kann an den Eingängen aller drei Standorte des Klinikums in der Zeit von 6:45 Uhr bis 18:00 Uhr abgeholt und bei allen zertifizierte Testzentren vorgelegt werden. 

Geplante Aufenthalte und Operationen
Geplante Untersuchungen und Behandlungen sind von der eingeschränkten Besuchsregel nicht betroffen und finden statt.

Ausnahmeregelung (ohne Testnachweis): Besuch bei Sterbenden
In dieser besonderen Situation dürfen auf SARS-CoV-2 positiv getestete Personen abweichend von den Vorgaben des IfSG (§28 b) das Klinikum betreten. Die zuständigen Bereichsleitungen haben sicherzustellen, dass der Zugang auf dem kürzesten Weg erfolgt und kein Aufenthalt außerhalb des Krankenzimmers stattfindet.

Notfälle
Bei Notfällen können weiterhin die zentrale Notaufnahme, die Kinderaufnahme sowie die psychiatrische Notaufnahme in der Salzdahlumer Straße aufgesucht werden. Für den Standort Holwedestraße bleibt die HNO und Unfallchirurgische Notaufnahme weiterhin offen.

Auch der Bereitschaftsärztliche Notdienst, der Augen- sowie der Kinderärztliche Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung sind weiterhin am Standort Salzdahlumer Straße erreichbar.

Regeln

3-G-Regel:

  • Geimpft (nur vollständig geimpft = 2 Impfungen)
  • Genesene + 1 Boosterimpfung gelten als vollständig geimpft / immunisiert
    1 Impfung + 1 Infektion gelten als vollständig geimpft / immunisiert oder
    • Genesen > 1 Monat nach erstem positiven PCR-Test und < 3 Monate oder
    • Getestet:
    Antigentest in einer zertifizierten Teststelle, gültig max. 24 h
    Selbsttests werden nicht anerkannt
    PCR-Test in einer zertifizierten Teststelle, gültig max. 48 h

2-G-Regel:

  • Geimpft oder
  • Genesen

2-G-Plus-Regel

  • Geimpft plus negativer AG-Test oder
  • Genesen plus negativer AG-Test

1-G-Regel

  • Unabhängig vom Impf-/Genesenenstatus muss ein zertifizierter AG-Test ≤ 24 h oder PCR-Test ≤ 48 h vorgelegt werden.
Anfahrt & Parken

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof aus können Sie mit den Buslinien 411 oder 431 bis zur Haltstelle Klinikum Salzdahlumer Straße fahren. Von der Bushaltestelle gehen Sie zur Fußgängerampel zurück, über die Ampel auf die andere Straßenseite und dann scharf links zum Haupteingang des Krankenhauses.

Hier kommen Sie zum Verkehrsverbund Region Braunschweig.

Mit dem PKW

Aus Richtung Berlin oder Hannover kommend:

  • Autobahnkreuz Braunschweig-Nord ab auf die Autobahn A391 Richtung Kassel
  • Anschlussstelle Braunschweig-Gartenstadt / Autobahndreieck Braunschweig Südwest auf die A39
  • Kreuz Braunschweig Süd rechts halten und der Ausschilderung Braunschweig Südstadt folgen
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen

Aus Richtung Kassel (A39) kommend:

  • nach der Abfahrt Braunschweig Rüningen am Dreieck Braunschweig Südwest rechts ab (A39)
  • Am Kreuz Braunschweig Süd ordnen Sie sich rechts ein und folgen der Ausschilderung Braunschweig Südstadt
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen

Aus Richtung Wolfenbüttel oder Bad Harzburg:

  • Kreuz Braunschweig Süd rechts halten und der Ausschilderung Braunschweig Südstadt folgen
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen

Unsere Experten für Ihre Gesundheit

Unter unseren 30 Ärztinnen und Ärzten sind zahlreiche Fachärztinnen und Fachärzte sowie speziell weitergebildetes Personal im Bereich Neuropädiatrie, kindliche Krebserkrankungen sowie Kinder- und Jugendärzte mit weiteren Spezialisierungen. Auch unter unseren 100 Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen sind zahlreiche Fachkinderkrankenpflegerinnen/-pfleger für Intensiv- und Onkologische Pflege sowie speziell weitergebildete Pflegefachkräfte u. a. für Schmerzmanagement, Wundmanagement sowie Diabetesberatung. Falls erforderlich stehen drei Krankengymnastinnen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bereit, um die Patientinnen und Patienten auf Station oder in den Räumen der Physiotherapie zu versorgen. Auf den Stationen stehen insgesamt drei Erzieherinnen für unsere kleinen Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Speziell für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist auch eine Seelsorgerin zuständig. Die psychologische Betreuung ist durch die Psychologin der Kinderklinik ebenfalls gewährleistet.

Pflegedienstleitung
PflegedienstleitungHerr Michael Lüdicke
 Herr Michael Lüdicke
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3760
Unsere Oberärztinnen und Oberärzte
Oberärztin Kinder- & Jugendmedizin, Päd. Onkologie & Hämatologie, Päd. EndokrinologieFrau Dr. Astrid Mudler
 Frau Dr. Astrid Mudler
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4914
Stellvertretender Chefarzt und Leitender Oberarzt Kinder- & Jugendmedizin, Päd. Onkologie & Hämatologie, HämostaseologieHerr Dr. Wolfgang Eberl
 Herr Dr. Wolfgang Eberl
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 4917 Terminvergabe (bis 14 Uhr besetzt)
Fax: +49 531 595 4922
Oberärztin Kinder- & Jugendmedizin, Päd. GastroenterologieFrau Dr. Maike Petersen
 Frau Dr. Maike Petersen
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Oberarzt Kinder- & Jugendmedizin, Päd. GastroenterologieHerr Dr. Stefan Rauschenfels
 Herr Dr. Stefan Rauschenfels
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4922
Tel.: +49 531 595 2310 Terminvergabe (bis 14 Uhr besetzt)
Oberärztin Kinder- & Jugendmedizin, Päd. Onkologie & HämatologieFrau Dr. Johanna Scheer-Preiss
 Frau Dr. Johanna Scheer-Preiss
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Oberarzt Kinder- & Jugendmedizin, Päd. Onkologie & HämatologieHerr Torsten Ebeling
 Herr Torsten Ebeling
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4914
Kinder- und Jugendmedizin, päd. NeurologieFrau Christine Vogel
 Frau Christine Vogel
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4914
Unsere Stations- und Funktionsleitungen
Stationsleitung K1 / K2 / K5, KinderkrebsstationFrau Carmen Friedrich
 Frau Carmen Friedrich
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Stationsleitung Neonatologische IMC (B23)Herr Frank Pohlmeier
 Herr Frank Pohlmeier
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 3560 Büro
Per E-Mail kontaktieren betriebsrätlich
Stationsleitung Neonatologische Intensivmedizin (B14)Frau Lydia Schneider
 Frau Lydia Schneider
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595-3829
Ernährungsberaterin Kinder- & JugendmedizinFrau Astrid Berhorst
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4913
Krankengymnastik Kinder-& JugendmedizinFrau Petra Schwanbeck
 Frau Petra Schwanbeck
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Per E-Mail kontaktieren betriebsrätlich
Krankengymnastin Kinder- & JugendmedizinFrau Agnes Schulte
 Frau Agnes Schulte
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Krankengymnastin Kinder- & JugendmedizinFrau Astrid Reinmuth
 Frau Astrid Reinmuth
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
SozialarbeiterinFrau Irmgard Schene
 Frau Irmgard Schene
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4951
Unsere Sekretariate und Ambulanzen
Chefarztsekretärin Kinder- & Jugendmedizin, Befund- und UnterlagenanforderungFrau Caren Grewe-Meironke
 Frau Caren Grewe-Meironke
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4914
Sekretärin Kinder- & Jugendmedizin AmbulanzFrau Christine Hanemann
 Frau Christine Hanemann
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 4914

Unsere Partner

Kinderchirurgie & Kinderurologie
 Kinderchirurgie & Kinderurologie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: +49 531 595 2934
Geburtshilfe
 Geburtshilfe
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3634
Physiotherapie
 Physiotherapie
Holwedestraße 16, 38118 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 1334 Standort Holwedestraße
Tel.: +49 531 595 1616 Anrufbeantworter Standort Holwedestraße
Fax: +49 531 595 1016 Standort Holwedestraße
Per E-Mail kontaktieren Standort Holwedestraße
Sozialpädiatrisches Zentrum
 Sozialpädiatrisches Zentrum
Theodor-Heuss-Straße 5, 38122 Braunschweig

Bessere Versorgung durch gute Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Zuweiser ist uns sehr wichtig. Um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten, haben wir nachfolgend die wichtigsten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, strukturiert nach Anliegen, aufgeführt.

Sie möchten einen Patienten anmelden

Kinderaufnahme
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 4917 Kinderaufnahme

Formular zur Anmeldung

Informationen zur Anmeldung
Grunddaten des Patienten
Informationen zur Zuweiserpraxis

Sie möchten Befunde oder Unterlagen anfordern

Kinderaufnahme
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 4917 Kinderaufnahme

Ihre Karriere in unserer Klinik

Sie interessieren sich für ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Aufgaben in einem multiprofessionellen Team? Dann bewerben Sie sich – und werden vielleicht schon bald Teil des Klinikums. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Angebote für Studierende

Als Studentin oder Student sind Sie bei uns genau richtig. Im Rahmen der Famulatur können Sie spannende Einblicke in den Klinikalltag gewinnen und die verschiedenen Prozesse innerhalb unseres Krankenhauses Kennenlernen. Sofern Sie sich bereits auf der Zielgeraden Ihres Studiums befinden und nach einem passenden Platz für das PJ suchen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre bereits erlangten Fähigkeiten zu festigen und auszubauen. Im täglichen Umgang mit Patientinnen und Patienten erlernen Sie wichtige Fähigkeiten in der medizinischen Betreuung – und sind somit bestens gewappnet für Ihre künftige Karriere.

Weiterbildungsangebote

Für Ihre weitere berufliche Qualifikation bieten wir Ihnen bei uns den passenden Rahmen. Unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte unterstützen Sie während Ihrer Facharztweiterbildung.

Für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, besonders wenn sie von chronischen oder lebensbedrohlichen Erkrankungen betroffen sind, sind wir auf Unterstützung durch Spenden angewiesen, um den Krankenhausaufenthalt erträglicher zu gestalten. Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen, ob in Firmen, Vereinen und Initiativen organisiert oder einfach als Privatpersonen, unsere Arbeit unterstützen.

In dieser Bildergalerie stellen wir einige unserer Spenderinnen und Spender vor.