Frauenheilkunde

  • Überblick
  • Anmeldung
  • Aufenthalt
  • Behandlungsangebot
  • Serviceangebot
  • Besucher
  • Studien
  • Team & Partner
  • Zuweiser
  • Bewerber

Frau­en­heil­kun­de

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig (Karte)
Fax: +49 531 595 3298

Ab­tei­lung für Brus­t­er­kran­kun­gen (Se­no­lo­gie)

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3751
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig (Karte)
Fax: +49 531 595 3634

Einfühlsame Betreuung für Frauen und Mädchen.

Auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen erste Informationen über die Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten in unserer Frauenklinik geben. Unser Ziel ist es, Sie in der Zeit Ihrer Erkrankung mit der Sicherheit einer medizinischen Maximalversorgung sowie menschlich individuell zu betreuen. Betreut werden Sie in unserem Haus von einem kompetenten Team aus Ärztinnen und Ärzten, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pflegern und dem psychosozialen Dienst in allen Belangen der Frauengesundheit.
Unsere Abteilung stellt mit ihren einzelnen Abteilungen und Spezialsprechstunden ein Zentrum der Maximalversorgung dar. Von der Diagnostik und Therapie bis hin zur Behandlung gut- und bösartiger Erkrankungen der Frau, stellen wir uns mit großem Engagement in den Dienst der Frau und ihrer Familie.
Die Aufgaben der Frauenheilkunde erstrecken sich über alle Lebensphasen der Frau. In der Behandlung von Krebsleiden - die Onkologie - hat das Städtische Klinikum einen zentralen Schwerpunkt in den letzten Jahren an der Frauenklinik aufgebaut. Die Diagnostik und Therapie von Brustkrebs wie auch von Eierstockkrebs und Krebsleiden der Gebärmutter und der Scheide ist eine zentrale Aufgabe der gynäkologischen Abteilung. Besonders hervorzuheben ist unser von der Deutschen Krebsgesellschaft und TÜV nach ISO9001 zertifiziertes Brustzentrum und Gynäkologische Krebszentrum. Ebenfalls bietet die Urogynäkologie (Harn- und Stuhlinkontinenz, Senkung der Frau) einen zentralen Anlaufschwerpunkt für die Frauen in unserer Region.

Für die Behandlung von Brustkrebs steht Ihnen mit unserer Senologie eine spezialisierte Abteilung zur Verfügung. Neueste Entwicklungen in der Medizin haben dazu beigetragen, dass die meisten Frauen, die an Brustkrebs erkranken, heute geheilt werden können. Aufgrund der vielfältigen Erscheinungsformen des Brustkrebses kann die optimale Behandlung jedoch bei jeder Patientin sehr unterschiedlich aussehen. Die Therapie des Brustkrebses erfordert ein spezialisiertes Fachwissen und eine enge Kooperation der Experten verschiedener Fachdisziplinen. Um die bestmögliche Qualität bei der Behandlung von Brusterkrankungen zu gewährleisten, arbeiten an unserem zertifizierten Brustzentrum Spezialistinnen und Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen - Gynäkologie, Radiologie, Pathologie, Strahlentherapie, Onkologie, Psychosomatik und Psychotherapie, Physiotherapie, Krankenpflege, Sozialdienst und Seelsorge - eng zusammen. Unterstützt werden sie dabei durch engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sekretariat der Abteilung, in der Ambulanz und im stationären Bereich. Unser besonderes Anliegen ist das persönliche Beratungs- und Informationsgespräch, gern auch mit Angehörigen zusammen oder anderen vertrauten Personen. Vor jeder operativen Maßnahme sollte unbedingt eine ambulante Vorstellung bei uns erfolgen, um alle Aspekte einer notwendigen Operation besprechen zu können und durch eine gezielte Planung Verzögerungen zu vermeiden. Unser Ziel ist es, immer am Puls der medizinischen Forschung, der Patientin eine medizinische Behandlung auf höchstem Niveau anzubieten. Dennoch steht die menschliche Begleitung der Patientin im Vordergrund. Als Ärzte möchten wir uns der Verantwortung stellen, die uns übertragen wird, wenn sich eine Patientin uns anvertraut.

 

Sie können sich u.a. bei den folgenden Themen an uns wenden
  • Gut- und bösartige Tumore und Zysten der Brustdrüse, z.B. Brustkrebs
  • Bösartige Tumore des Unterleibs, z.B. Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterkrebs sowie Krebs der weiblichen Genitalien
  • Gutartige Tumore des Unterleibs, z.B. Uterusmyome
  • Erkrankungen des Unterleibs, z.B. Endometriose, Uterusprolaps (Absenkung der Gebärmutter)

4.000

Patientinnen werden jährlich versorgt

73

vollstationäre Betten und drei Operationssäle

5

Kreissäle

Top Themen

Wichtige Kontakte

Brustkrebszentrum
 Brustkrebszentrum
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3751
Gynäkologisches Krebszentrum
 Gynäkologisches Krebszentrum
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3298

Aktuelles

So können Sie sich bei uns anmelden

Im Folgenden haben wir für Sie zusammengestellt, wie Sie sich im Notfall oder für die stationäre oder ambulante Behandlung in unserer Klinik anmelden können. 

Anmeldung zur stationären Behandlung

Vor jeder operativen Maßnahme sollte unbedingt eine ambulante Vorstellung bei uns erfolgen, um alle Aspekte einer notwendigen Operation besprechen zu können und durch eine gezielte Planung Verzögerungen zu vermeiden.

Gynäkologische Ambulanz
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3750
Erreichbarkeit
Montag
08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 16:00 Uhr
Freitag
08:00 - 16:00 Uhr
Abteilung für Brusterkrankungen (Senologie)
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3751
Anmeldung zur ambulanten Behandlung und zu Sprechstunden

Bringen Sie bitte eine Überweisung von Ihrer Frauenärztin bzw. Ihrem Frauenarzt oder Ihrer Hausärztin bzw. Ihrem Hausarzt mit.

Ihr Aufenthalt von der Vorbereitung bis zur Nachsorge

Auf diesen Seiten können Sie nachlesen, wie Sie sich auf Ihren Aufenthalt oder Ihre ambulante OP vorbereiten können, wie Ihr Aufnahmetag aussehen wird, wie der reguläre Ablauf auf der Station ist und wie die Entlassung in der Regel abläuft. Sie finden zur Vorbereitung auch eine Checkliste der Dinge, die Sie für Ihren Aufenthalt einpacken müssen.

Vorbereitung Ihres Aufenthalts

Bringen Sie die folgenden Dokumente mit:

  • Versichertenkarte und Personalausweis
  • Einweisung/Krankenhausverordnung des Frauenarztes oder Hausarztes
  • aktueller Medikamentenplan Ihres Hausarztes
  • Gesundheitspässe (Impfpass, Röntgenpass, Allergieausweis etc.)
  • Befunde vorheriger Behandlungen und Krankenhausaufenthalte
  • Teilnahmebescheinigungen an Gesundheitsprogrammen
  • Adressen und Telefonnummern Ihrer Angehörigen

Packen Sie die folgenden persönlichen Gegenstände ein:

  • Toilettenartikel und Körperpflege (Kamm, Waschzeug, Zahnputzzeug)
  • Gehhilfen, Hörgeräte, Brillen, Stützstrümpfe
  • Kleidung, Bademantel, festes Schuhwerk, Trainingsanzug, Schlafanzug
  • eventuell Sportbekleidung
  • Lesestoff, Schreibutensilien
  • etwas Bargeld für Erwerb einer Telefonkarte oder Internetticket

Lassen Sie Wertsachen, wenn möglich, daheim

Für den Aufenthalt sollten Sie nur die nötigsten privaten Sachen ins Krankenhaus mitnehmen.

Ihre Entlassung & Nachsorge

In der Regel übernimmt der behandelnde Frauenarzt die Nachsorge, sie kann jedoch auch vom Hausarzt durchgeführt werden. Die speziellen Informationen zur Nachsorge bei Brustkrebserkrankungen und weiteren gynäkologischen Tumorerkrankungen finden Sie in den Detailinformationen im Reiter Behandlungsangebot unter der jeweiligen Erkrankung.

Stationen & Funktionsabteilungen
Station 1 Frauenklinik
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3092
Station 2 Kinderzimmer
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3092
Station 3 Frauenklinik
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3551
MHO Diagnostik
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig

Unser medizinisches Leistungsspektrum für Ihre Gesundheit

Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten bei Brustkrebs, gynäkologischen Tumoren und allgemeinen gynäkologischen Beschwerden vor.

Unsere Schwerpunkte

Besuche unterstützen den Heilungsprozess

Auf diesen Seiten haben wir für Sie einige Informationen für Ihren Besuch in unserer Klinik zusammengefasst. Neben den Angaben zu unseren Besuchszeiten finden Sie auch Angaben zur Anfahrt und zum Parken sowie einen Lageplan des Klinikums.

Besuchszeiten

Neue Besuchsregeln ab 4. Juli 2022

Aktuell ist aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit einhergehenden Zutrittsregelungen im skbs der Eingang 4 gesperrt und steht ausschließlich dem Klinikumspersonal als Mitarbeitereingang zur Verfügung.

Patientinnen, Patienten und Besucher:innen werden gebeten, den Ausgang West für die Zuwegung zum Haupteingang zu nutzen bzw. den Ausgang Ost für die Zuwegung zur Psychiatrie und zu den Notfallambulanzen „Kinder“ und „Psychiatrie“. Lageplan:

Ab Montag, 4. Juli 2022, sind im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Besuche im eingeschränkten Maße und unter Einhaltung der 1G-Regelung möglich. Voraussetzung dafür ist, dass sich alle Besucher*innen beim Betreten der Klinik vor Ort bei unserem Team registrieren müssen.

Personen, die Symptome einer COVID-19-Infektion aufweisen, dürfen das Krankenhaus nicht betreten.

Maskenpflicht

Grundsätzlich gilt weiterhin während des gesamten Aufenthaltes im Klinikum die FFP2 Maskenpflicht.

Besucher:innen müssen auch im Patientenzimmer durchgehend die FFP2-Masken tragen, um eine ungewollte Übertragung von Sars-Cov2 auf die Patientinnen und Patienten zu vermeiden. 

Das Tragen von FFP2-Masken im Patientenzimmer wird stichprobenartig überprüft und bei Zuwiderhandlung Hausverbot erteilt. Der Schutz von Patientinnen, Patienten und Mitarbeiter:innen hat oberste Priorität.

Besuchsdauer

Es kann eine Person pro Patient:in und pro Tag für maximal 60 Minuten zu Besuch kommen - auf den Intensivstationen, in der Geburtshilfe, in der Kinderklinik und für Palliativpatient:innen nach Absprache.

Testung

Für Besucher gilt die 1G-Regelung. Das bedeutet die Vorlage eines zertifizierten AG-Tests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf bzw. eines PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf – dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Für Begleitpersonen gilt NICHT die 1G-Regelung.

Teststellen:

Das Klinikum bietet keine Testungen vor Ort an, allerdings finden sich in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang der beiden Standorte Salzdahlumer Straße und Celler Straße jeweils ein Bürgertestzentrum.

Ambulante Patientinnen und Patienten
Für ambulante Patientinnen und Patienten in der Zentralen Notaufnahme, in der Unfallchirurgischen Notaufname und in den Ambulanzen sowie deren begleitende Person gilt das Tragen einer FFP2-Maske.


Ambulante Notfallpatientinnen und -patienten
Bei allen ambulanten Notfallpatienten (z. B. ZNA S1, ZNA S2, Psychiatrie, Kinderaufnahme) erfolgt vor Ort unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen die notwendige Behandlung. Für diese Patientinnen und Patienten wird ein PoC- oder Labor-AG-Test zur nachträglichen Feststellung einer möglichen SARS-CoV-2-Infektion durchgeführt.

Für Begleitpersonen gilt:

  1. Für Personen, die Patientinnen und Patienten in der Notaufnahme, bei stationärer Aufnahme oder ambulanten Terminen begleiten und das Klinikum wieder verlassen, gilt: Maximal eine Begleitperson pro Patient:in und das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Aufenthalts im Klinikum.

  2. Begleitpersonen ambulanter Patientinnen und Patienten sind nach §11 Abs 3.SBG V Personen, die aus medizinischen Gründen mit aufgenommen werden. Für diesen Personenkreis gelten die Regelungen, die auch für Patientinnen und Patienten gelten (Testung bei stationärer Aufnahme).

  3. In Notfällen gelten Ausnahmen (z.B. Kindernotfälle)

Ab 30. Juni 2022 neue Coronavirus-Testverordnung durch das Bundesministerium für Gesundheit
Ab 30. Juni 2022 gilt bundesweit eine neue Testverordung. Diese sieht unter anderem vor, das Bürgertests nur für ausgewählte Personengruppen kostenfrei zur Verfügung stehen. Hierzu zählen unter anderem auch Besucher, wenn sie einen Besuch in einem Krankenhaus nachweisen können. 

Ab 1. Juli 2022 bietet das Klinikum Besuchenden, Begleitpersonen und nichtvollständig immunisierten ambulanten Patientinnen und Patienten eine Bescheinigung für Testzentren für den kostenfreien Coronatest an. Die Bescheinigung kann an den Eingängen aller drei Standorte des Klinikums in der Zeit von 6:45 Uhr bis 18:00 Uhr abgeholt und bei allen zertifizierte Testzentren vorgelegt werden. 

Geplante Aufenthalte und Operationen
Geplante Untersuchungen und Behandlungen sind von der eingeschränkten Besuchsregel nicht betroffen und finden statt.

Ausnahmeregelung (ohne Testnachweis): Besuch bei Sterbenden
In dieser besonderen Situation dürfen auf SARS-CoV-2 positiv getestete Personen abweichend von den Vorgaben des IfSG (§28 b) das Klinikum betreten. Die zuständigen Bereichsleitungen haben sicherzustellen, dass der Zugang auf dem kürzesten Weg erfolgt und kein Aufenthalt außerhalb des Krankenzimmers stattfindet.

Notfälle
Bei Notfällen können weiterhin die zentrale Notaufnahme, die Kinderaufnahme sowie die psychiatrische Notaufnahme in der Salzdahlumer Straße aufgesucht werden. Für den Standort Holwedestraße bleibt die HNO und Unfallchirurgische Notaufnahme weiterhin offen.

Auch der Bereitschaftsärztliche Notdienst, der Augen- sowie der Kinderärztliche Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung sind weiterhin am Standort Salzdahlumer Straße erreichbar.

Regeln

3-G-Regel:

  • Geimpft (nur vollständig geimpft = 2 Impfungen)
  • Genesene + 1 Boosterimpfung gelten als vollständig geimpft / immunisiert
    1 Impfung + 1 Infektion gelten als vollständig geimpft / immunisiert oder
    • Genesen > 1 Monat nach erstem positiven PCR-Test und < 3 Monate oder
    • Getestet:
    Antigentest in einer zertifizierten Teststelle, gültig max. 24 h
    Selbsttests werden nicht anerkannt
    PCR-Test in einer zertifizierten Teststelle, gültig max. 48 h

2-G-Regel:

  • Geimpft oder
  • Genesen

2-G-Plus-Regel

  • Geimpft plus negativer AG-Test oder
  • Genesen plus negativer AG-Test

1-G-Regel

  • Unabhängig vom Impf-/Genesenenstatus muss ein zertifizierter AG-Test ≤ 24 h oder PCR-Test ≤ 48 h vorgelegt werden.
Anfahrt & Parken

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sie erreichen das Klinikum Celler Straße mit den Bussen der Linie 416 und 480. Die Haltestelle Celler Straße befindet sich direkt am Haupteingang.

Hier kommen Sie zum Verkehrsverbund Region Braunschweig.

Mit dem PKW

Aus Richtung Berlin oder Hannover kommend:

  • A392 Richtung Kassel
  • Ausfahrt Celler Straße/Braunschweig/Zentrum/Hamburger Straße fahren. Den linken Fahrstreifen benutzen, um die Ausfahrt Richtung Zentrum zu nehmen
  • Weiter auf Celler Straße, Klinikum befindet sich auf der rechten Seite

Aus Richtung Wolfenbüttel, Bad Harzburg oder Kassel kommend:

  • A391 Richtung Hannover/Lüneburg/Braunschweig-Gartenstadt/Zentrum nehmen
  • Ausfahrt Celler Straße/Braunschweig/Zentrum/Hamburger Straße fahren. Den linken Fahrstreifen benutzen, um die Ausfahrt Richtung Zentrum zu nehmen
  • Weiter auf Celler Straße - das Klinikum befindet sich auf der rechten Seite

Verbesserung durch Wissen

Die Teilnahme an Studien ist immer klinisch orientiert und verfolgt das Ziel, die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zu verbessern. Nachfolgend informieren wir Sie über Studien, die wir selbst durchführen und an denen wir uns aktuell beteiligen.

Unsere Studienpartnerschaften

Technische Universität Braunschweig
 Technische Universität Braunschweig
Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig
Frauenarztpraxis Baerens
Eichstraße 6, 31241 Ilsede
Frauenärztliche Gemeinschaftspraxis Casparistraße
Casparistraße 5-6, 38100 Braunschweig
Frauenarztpraxis für Gynäkologie, Geburtshilfe, operative Gynäkologie, Onkologie & Pränatalmedizin Dr. med. J. von Ehr und Dr. med. A. Buchholz
Gemeinschaftspraxis für Gynäkologie und Geburtshilfe G.Witte-Dietz und Dr. Wolfgang Dietz
Albert-Schweitzer-Straße 18, 38226 Salzgitter

Unsere Experten für Ihre Gesundheit

Ihr Wohl steht für uns an erster Stelle. Für eine optimale Versorgung während Ihres Aufenthalts steht Ihnen ein kompetentes Team aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften und weiteren Fachkräften zur Verfügung.  Darüber hinaus arbeiten im gynäkologischen Krebszentrum speziell ausgebildete Pflegekräfte, die sich um die Sorgen und Nöte der Patientinnen kümmern und über Abläufe in der Klinik und die Behandlung informieren.

Pflegedienstleitung
PflegedienstleitungHerr Michael Lüdicke
 Herr Michael Lüdicke
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3760
Unsere Oberärztinnen und Oberärzte
Unsere Stations- und Funktionsleitungen
Stationsleitung Frauen 1 / 2 u. Gyn.-AufnahmeFrau Mignon Herden
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Unsere Fachpflegekräfte
Breast Care NurseFrau Jutta Gröper
 Frau Jutta Gröper
Fax: +49 531 595 3751
Breast Care NurseFrau Irene Machnik
Unsere Sekretariate und Ambulanzen
Chefarztsekretärin Frauenheilkunde & GeburtshilfeFrau Sandra Flügge
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3298
Chefarztsekretärin Frauenheilkunde & GeburtshilfeFrau Anja Katzmarek
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3298
Chefarztsekretärin Frauenheilkunde & GeburtshilfeFrau Silke Ferretti
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3298
Gynäkologische AmbulanzFrau Susanne Lang
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3750
Gynäkologische AmbulanzFrau Christine Herbst
Fax: +49 531 595 3750
Sekretärin Brustzentrum / SenologieFrau Sylvia Klonnek
 Frau Sylvia Klonnek
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3751
Sekretärin Brustzentrum / SenologieFrau Christiane Sturm
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3751

Unsere Mitgliedschaften in Zentren und Netzwerken

Zertifiziert seit 2010Gynäkologisches Krebszentrum
 Gynäkologisches Krebszentrum
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3298

Unsere Partner

Interne Partner
Psychoonkologie, B.Sc. PsychologieFrau Pia Weingart
 Frau Pia Weingart
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig

Bessere Versorgung durch gute Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Zuweiser ist uns sehr wichtig. Um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten, haben wir nachfolgend die wichtigsten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, strukturiert nach Anliegen, aufgeführt. 

Sie möchten einen Patienten anmelden

Abteilung für Brusterkrankungen (Senologie)
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3751
Gynäkologische Ambulanz
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3750

Formular zur Anmeldung

Informationen zur Anmeldung
Grunddaten des Patienten
Informationen zur Zuweiserpraxis

Sie möchten Befunde oder Unterlagen anfordern

Frauenheilkunde und Geburtshilfe
 Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3298
Gynäkologisches Krebszentrum
 Gynäkologisches Krebszentrum
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3298

Feedback-Formular

Informationen zur Anmeldung
Grunddaten des Patienten
Informationen zur Zuweiserpraxis

Ihre Karriere in unserer Klinik

Sie interessieren sich für ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Aufgaben in einem multiprofessionellen Team? Dann bewerben Sie sich – und werden vielleicht schon bald Teil des Klinikums. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Angebote für Studierende

Als Studentin oder Student sind Sie bei uns genau richtig. Im Rahmen der Famulatur können Sie spannende Einblicke in den Klinikalltag gewinnen und die verschiedenen Prozesse innerhalb unseres Krankenhauses Kennenlernen. Sofern Sie sich bereits auf der Zielgeraden Ihres Studiums befinden und nach einem passenden Platz für das PJ suchen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre bereits erlangten Fähigkeiten zu festigen und auszubauen. Im täglichen Umgang mit Patientinnen und Patienten erlernen Sie wichtige Fähigkeiten in der medizinischen Betreuung – und sind somit bestens gewappnet für Ihre künftige Karriere.

Weiterbildungsangebote

Für Ihre weitere berufliche Qualifikation bieten wir Ihnen bei uns den passenden Rahmen. Unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte unterstützen Sie während Ihrer Facharztweiterbildung.