Tumorkonferenz Gastrointestinaltrakt

Bei der Behandlung von Krebserkrankungen sind Experten aus unterschiedlichen medizinischen Fachrichtungen involviert. Die Tumorkonferenz bringt alle an der Diagnostik und Therapie der Erkrankung beteiligten Mediziner zusammen. Im Rahmen der Tumorkonferenz werden zwischen allen an der Diagnostik und Therapie der Erkrankung beteiligten Befunde und Behandlungsstrategien besprochen. Dieses interdisziplinäre Vorgehen entspricht den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG).

Wann findet die Konferenz statt?

Dienstag
15:45 - 16:30

Wo findet die Konferenz statt?

Die Tumorkonferenz wird in der Form einer Videokonferenz durchgeführt, um möglichst vielen Beteiligten die Teilnahme zu ermöglichen.
Am Standort Celler Strasse findet sie im Besprechungsraum der Klinik für Radioonkologie und im Standort Salzdahlumer Strasse im Besprechungsraum der Radiologie statt.

Wie kann ich als Zuweiser einen Patienten anmelden?

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Patientinnen und Patienten zu einer Tumorkonferenz anzumelden. Die Anmeldung erfolgt entweder über die unten genannten Personen oder über eine der beteiligten Kliniken (Chirurgie, Gastroenterologie, Hämatologie/Onkologie oder
Radioonkologie) über die Sekretariate oder durch den direkten Kontakt zu einem der Ärzte.

Wie kann ich als Zuweiser an der Konferenz teilnehmen?

Um an einer Tumorkonferenz teilzunehmen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Welche medizinischen Fachrichtungen des Klinikums nehmen an der Konferenz teil?
Gastroenterologie & Diabetologie
Allgemein- & Viszeralchirurgie
Radiologie & Nuklearmedizin
Strahlentherapie & Radioonkologie
Pathologie
Hämatologie & Onkologie