Mund-, Kiefer- & Plastische Gesichtschirurgie

  • Überblick
  • Anmeldung
  • Aufenthalt
  • Behandlungsangebot
  • Serviceangebot
  • Besucher
  • Team & Partner
  • Zuweiser
  • Bewerber

Mund-, Kie­fer- & Plas­ti­sche Ge­sichts­chir­ur­gie

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig (Karte)
Fax: +49 531 595 3652

Das volle Leistungsspektrum für Ihr Wohlbefinden.

Die Klinik für Mund, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie bietet das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum der Mund- und Kieferchirurgie sowie der Ästhetischen und Plastischen Gesichtschirurgie. Die Klinik verfügt über eine moderne und leistungsstarke apparative Ausstattung, wie Lasergeräte, digitale Volumentomographie (DVT), Operationsmikroskope, Endoskopische Geräte, Navigationssystem sowie eine computergestützte Operationssimulation. In einem eigenen Ambulanzbereich werden kleinere operative Eingriffe durchgeführt.

Die Patientinnen und Patienten profitieren von zahlreichen minimal invasiven und schonenden Behandlungsmethoden. In der Klinik werden sämtliche Verletzungen des Gesichtsschädels versorgt. Die Behandlung von Brüchen des Gesichtsknochens erfolgt in der Regel minimal invasiv und möglichst unter Vermeidung von im Gesichtsbereich sichtbaren Narben. Alle gut- und bösartigen Neubildungen im Bereich des Gesichtes, der Mundhöhle, der Speicheldrüsen und des Gesichtsschädels werden ebenfalls in der Klinik behandelt.

Die Therapie von bösartigen Tumoren erfolt in Zusammenarbeit mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Radiologie, Onkologie und Pathologie des Klinikums. Nach Tumoreingriffen oder Verletzungen entstandene Defekte werden durch Transplantate gedeckt. Zahnimplantate werden auch bei Patientinnen und Patienten nach vorausgegangener Tumorbehandlung oder nach Aufbau des Kieferknochens gesetzt.

Durch die Verwendung eines hochmodernen Lasers lässt sich in der Regel ein kosmetisch günstiges Ergebnis ohne Operation erzielen. Die Behandlung von Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten (LKG) erfolgt interdisziplinär durch die postoperative Einbindung von Kieferorthopäden und Sprachtherapeuten.

 

Sie können sich u.a. bei den folgenden Themen an uns wenden
  • Verletzungen des Gesichtsschädels
  • Brüchen des Gesichtsknochens
  • gut- und bösartige Neubildungen im Bereich des Gesichtes, der Mundhöhle, der Speicheldrüsen und des Gesichtsschädels
  • Defekten nach Tumoreingriffen oder Verletzungen
  • Notwendigen Zahnimplantaten nach vorausgegangener Tumorbehandlung oder nach Aufbau des Kieferknochens
  • Hämangiome (Blutschwämmchen) und Malformationen der Gefäße
  • Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten

38

Betten für die stationäre Patientenversorgung

12

Ärztinnen und Ärzten der Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie und Zahnmedizin

> 50

Arzthelferinnen und Arzthelfer, Pflegekräfte und Zahnarzthelferinnen und Zahnarzthelfer

Top Themen

Rekonstruktive Gesichtschirurgie
Nach Tumoreingriffen oder Verletzungen entstandene Defekte werden durch Transplantate gedeckt.
Wiederherstellung von Nerven bei Nervenverlagerungen in Mund/Kiefer/Gesicht
Wiederherstellung sensibler oder motorischer Nerven und Entfernung von Verwachsungen um einen Nerv.
Entfernung von Zysten im Mund-/Gesichts-/Kieferbereich
Im Rahmen des chirurgischen Eingriffs entfernen wir Zysten im Mund-/Gesichts-/Kieferbereich.
Lasertherapie bei Hämangiom oder Gefäßmalformationen
Durch die Verwendung eines hochmodernen Lasers lässt sich in der Regel ein kosmetisch günstiges Ergebnis ohne Operation erzielen.

Wichtige Kontakte

Kopf-Hals-Tumorzentrum
 Kopf-Hals-Tumorzentrum
Holwedestraße 16, 38118 Braunschweig
Fax: +49 531 595 1465

Aktuelles

So können Sie sich bei uns anmelden

Im Folgenden haben wir für Sie zusammengestellt, wie Sie sich im Notfall oder für die stationäre oder ambulante Behandlung in unserer Klinik anmelden können. 

Anmeldung zur stationären Behandlung
Ambulanz der Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Erreichbarkeit
Montag
09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
07:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 16:00 Uhr
Freitag
08:00 - 14:00 Uhr
Anmeldung zur ambulanten Behandlung und zu Sprechstunden

Zur Terminvereinbarung nutzen Sie bitte unser Terminbuchungsportal.

 

Ihr Aufenthalt von der Vorbereitung bis zur Nachsorge

Auf diesen Seiten können Sie nachlesen, wie Sie sich auf Ihren Aufenthalt oder Ihre ambulante OP vorbereiten können, wie Ihr Aufnahmetag aussehen wird, wie der reguläre Ablauf auf der Station ist und wie die Entlassung in der Regel abläuft. Sie finden zur Vorbereitung auch eine Checkliste der Dinge, die Sie für Ihren Aufenthalt einpacken müssen.

Stationen & Funktionsabteilungen
MKG 1
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: +49 531 595 3622
MHO Diagnostik
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig

Unser medizinisches Leistungsspektrum für Ihre Gesundheit

In der Klinik wird das gesamte Leistungsspektrum der Gesichts- und Mund- und Kieferchirurgie angeboten. Ein weitere Schwerpunkt liegt in der Therapie von Tumorerkrankungen.

Wir bieten folgende diagnostische Verfahren an

Kieferhöhlenendoskopie
Spiegelung der Kieferhöhle mittels einer Sonde (Endoskop)
Sonographisch gesteuerte Lymphknotenpunktion
Das Verfahren dient der Entnahme von Gewebe eines Lymphknotens (Biopsie).
Ultraschalluntersuchung der Hals-Lymphknoten
Bei Raumforderungen im Gesichtsbereich führen wir eine Sonografie der Hals-Lymphknoten durch.

Wir bieten folgende therapeutische Verfahren an

Augenhöhlenchirurgie und Lidchirurgie
In Folge von Tumorerkrankungen oder Unfallverletzungen kann eine Operation der Augenhöhle oder des Augenlieds von Nöten sein.
Entfernung von (verlagerten) Zähnen, Zahnwurzeln und Weisheitszähnen
Bei schmerzverursachenden Fehlstellungen im Kiefer- und Mundbereich ist eine mögliche Therapie die Entfernung von Zahnwurzeln und verlagerten Zähnen aus der Kieferhöhle.
Entfernung von Speichelsteinen
Operative Entfernung von Speichelsteinen aus Speicheldrüsen und Ausführungsgängen.
Entfernung von Zysten im Mund-/Gesichts-/Kieferbereich
Im Rahmen des chirurgischen Eingriffs entfernen wir Zysten im Mund-/Gesichts-/Kieferbereich.
Kieferorthopädische Umstellungsoperation
Die Operation wird bei Kieferfehllagen durchgeführt.
Lippenkorrektur
Die Operation wird zur Korrektur, zum Lifting oder zur Vergrößerung der Lippen durchgeführt.
Minimalinvasive mund- und kieferchirurgische Eingriffe
Der Vorteil von minimalinvasiven chirurgischen Eingriffen liegt vor allem in einer kürzeren Rehabilitationszeit.
Operative Therapie bei Gesichtsverletzungen
Wir führen Operationen bei Gesichtsverletzungen durch.
Rekonstruktive Gesichtschirurgie
Nach Tumoreingriffen oder Verletzungen entstandene Defekte werden durch Transplantate gedeckt.
Wiederherstellung von Nerven bei Nervenverlagerungen in Mund/Kiefer/Gesicht
Wiederherstellung sensibler oder motorischer Nerven und Entfernung von Verwachsungen um einen Nerv.
Lasertherapie bei Hämangiom oder Gefäßmalformationen
Durch die Verwendung eines hochmodernen Lasers lässt sich in der Regel ein kosmetisch günstiges Ergebnis ohne Operation erzielen.

Informationen für Besucherinnen und Besucher

Auf diesen Seiten haben wir für Sie einige Informationen für Ihren Besuch in unserer Klinik zusammengefasst. Neben den Angaben zu unseren Besuchszeiten finden Sie auch Angaben zur Anfahrt und zum Parken sowie einen Lageplan des Klinikums.

Besuchszeiten

Neue Besuchsregeln ab dem 02. Mai 2022

Ab Montag, 02. Mai 2022, sind im Zeitraum von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr Besuche im eingeschränkten Maße, sowie der Einhaltung der 1G-Regelung, wieder möglich. Grundsätzlich gilt weiterhin während des gesamten Aufenthaltes im Klinikum die FFP2-Maskenpflicht.

Es kann eine Person pro Patient:in und pro Tag für maximal 60 Minuten zu Besuch kommen - auf den Intensivstationen, in der Geburtshilfe, in der Kinderklinik und für Palliativpatient:innen nach Absprache.

Voraussetzung dafür ist, dass sich alle Besucher:innen beim Betreten der Klinik vor Ort bei unserem Team registrieren müssen. Außerdem gilt die 1G-Regelung. Das bedeutet die Vorlage eines zertifizierten AG-Tests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf bzw. eines PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf – dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.

Das Klinikum bietet keine Testungen vor Ort an, allerdings finden sich in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang der beiden Standorte Salzdahlumer Straße und Celler Straße jeweils ein Bürgertestzentrum.

Personen, die Symptome einer COVID-19-Infektion aufweisen, dürfen das Krankenhaus nicht betreten.

Ambulante Patientinnen und Patienten
Für vollständig immunisierte Patientinnen und Patienten nach der aktuell gültigen Vorgabe des RKI bzw. der STIKO gilt die 2G-Regel. Der Impf- bzw. Genesenennachweis muß bei Betreten des Klinikums vorgelegt werden.

Bei unvollständig immunisierten Patientinnen und Patienten entscheidet der jeweils verantwortliche Arzt, ob ein Ambulanzbesuch medizinisch erforderlich ist. Die medizinische Notwendigkeit ist vom verantwortlichen Arzt schriftlich zu bescheinigen. Es muss ein negativer zertifizierter AG-Test < 24 h oder ein negativer PCR-Test < 48 h vorgelegt werden.

Für Begleitpersonen gilt:

  1. Begleitpersonen ambulanter Patientinnen und Patienten sind nach §11 Abs 3.SBG V Personen, die aus medizinischen Gründen mit aufgenommen werden. Für diesen Personenkreis gelten die Regelungen, die auch für Patientinnen und Patienten gelten (Testung bei stationärer Aufnahme)
  2. Für Personen, die Patientinnen und Patienten bei stationärer Aufnahme oder ambulanten Terminen begleiten [1], gilt die 1G-Regel und das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Aufenthalts im Klinikum.
  3. In Notfällen gelten Ausnahmen (z.B. Kindernotfälle)

[1] Eine Patientin oder Patienten begleitende Person ist der/diejenige, auf die Patientinnen und Patienten im Rahmen ihrer Therapie zur Förderung des Behandlungserfolges oder im Alltag angewiesen sind. Dies gilt insbesondere für Erziehungsberechtigte von Minderjährigen, bei bewegungs- oder orientierungseingeschränkten Patientinnen und Patienten oder als Dolmetscherin oder Dolmetscher.

Geplante Aufenthalte und Operationen
Geplante Untersuchungen und Behandlungen sind von der eingeschränkten Besuchsregelung nicht betroffen und finden statt.

Ambulante Operation oder Eingriffe
Es muss ein negativer zertifizierter AG-Test < 24 h oder ein negativer PCR-Test < 48 h vorgelegt werden.
Eine ambulante Operation erfolgt nur bei negativem Testergebnis.

Für Begleitpersonen in der Zentralen Notaufnahme, in der Unfallchirurgischen Notaufnahme und in den Ambulanzen gilt ebenfalls die 1G-Regel
Grundsätzlich müssen Besuchende und Patient*innen begleitende Personen die 1G-Regel erfüllen, d. h. nur mit einem aktuellen zertifizierten AG-Test ≤ 24 h bzw. PCR-Test ≤ 48 h kann der Zutritt gewährt werden. Diese Regel gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Außerdem ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend.

Ausnahmeregelung (ohne Testnachweis): Besuch bei Sterbenden
In dieser besonderen Situation dürfen auf SARS-CoV-2 positiv getestete Personen abweichend von den Vorgaben des IfSG (§28 b) das Klinikum betreten. Die zuständigen Bereichsleitungen haben sicherzustellen, dass der Zugang auf dem kürzesten Weg erfolgt und kein Aufenthalt außerhalb des Krankenzimmers stattfindet.

Notfälle
Bei Notfällen können weiterhin die zentrale Notaufnahme, die Kinderaufnahme sowie die psychiatrische Notaufnahme in der Salzdahlumer Straße aufgesucht werden. Für den Standort Holwedestraße bleibt die HNO und Unfallchirurgische Notaufnahme weiterhin offen.

Auch der Bereitschaftsärztliche Notdienst, der Augen- sowie der Kinderärztliche Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung sind weiterhin am Standort Salzdahlumer Straße erreichbar.

Anfahrt & Parken

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sie erreichen das Klinikum Celler Straße mit den Bussen der Linie 416 und 480. Die Haltestelle Celler Straße befindet sich direkt am Haupteingang.

Hier kommen Sie zum Verkehrsverbund Region Braunschweig.

Mit dem PKW

Aus Richtung Berlin oder Hannover kommend:

  • A392 Richtung Kassel
  • Ausfahrt Celler Straße/Braunschweig/Zentrum/Hamburger Straße fahren. Den linken Fahrstreifen benutzen, um die Ausfahrt Richtung Zentrum zu nehmen
  • Weiter auf Celler Straße, Klinikum befindet sich auf der rechten Seite

Aus Richtung Wolfenbüttel, Bad Harzburg oder Kassel kommend:

  • A391 Richtung Hannover/Lüneburg/Braunschweig-Gartenstadt/Zentrum nehmen
  • Ausfahrt Celler Straße/Braunschweig/Zentrum/Hamburger Straße fahren. Den linken Fahrstreifen benutzen, um die Ausfahrt Richtung Zentrum zu nehmen
  • Weiter auf Celler Straße - das Klinikum befindet sich auf der rechten Seite

Unsere Experten für Ihre Gesundheit

Ihr Wohl steht für uns an erster Stelle. Ein Team aus 12 Ärztinnen und Ärzten der Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie und Zahnmedizin sowie mehr als 50 Arzthelferinnen und Arzthelfer, Pflegekräfte und Zahnarzthelferinnen und Zahlarzthelfer stellen die medizinische und pflegerische Versorgung rund um die Uhr sicher. 

Pflegedienstleitungen
Unsere Oberärztinnen und Oberärzte
Oberarzt Mund-, Kiefer- & Plastische GesichtschirurgieManfred Bähr
 Manfred Bähr
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Oberarzt Mund-, Kiefer- & Plastische GesichtschirurgieDr. Dr. Daniel Pfütze
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Oberärztin Mund-, Kiefer- & Plastische Gesichtschirurgie, Zentrums-Koordination Kopf-Hals-TumorzentrumDr. Carolina Pop
 Dr. Carolina Pop
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Oberärztin Mund-, Kiefer- & Plastische GesichtschirurgieDr. Beatrice Uekermann
 Dr. Beatrice Uekermann
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Unsere Stations- und Funktionsleitungen
Stationsleitung Mund-, Kiefer- & Plastische GesichtschirurgieBirte Arndt
 Birte Arndt
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Unsere Sekretariate und Ambulanzen
Chefarztsekretärin Mund-, Kiefer- & Plastische GesichtschirurgieUte Eihusen-Schnick
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Sekretariat Mund-, Kiefer- & Plastische Gesichtschirurgie AmbulanzLydia Berg
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig

Unsere Mitgliedschaften in Zentren und Netzwerken

Kopf-Hals-Tumorzentrum
 Kopf-Hals-Tumorzentrum
Holwedestraße 16, 38118 Braunschweig
Fax: +49 531 595 1465

Unsere Partner

Physiotherapie
 Physiotherapie
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Tel.: +49 531 595 3851 Standort Celler Straße
Fax: +49 531 595 3483 Standort Celler Straße
Per E-Mail kontaktieren Standort Celler Straße

Bessere Versorgung durch gute Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Zuweiser ist uns sehr wichtig. Um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten, haben wir nachfolgend die wichtigsten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, strukturiert nach Anliegen, aufgeführt.

Sie möchten einen Patienten anmelden

Ambulanz der Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Erreichbarkeit
Montag
09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
07:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 16:00 Uhr
Freitag
08:00 - 14:00 Uhr

Formular zur Anmeldung

Informationen zu Konferenzen

Ihre Karriere in unserer Klinik

Sie interessieren sich für ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Aufgaben in einem multiprofessionellen Team? Dann bewerben Sie sich – und werden vielleicht schon bald Teil des Klinikums. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Angebote für Studierende

Als Studentin oder Student sind Sie bei uns genau richtig. Im Rahmen der Famulatur können Sie spannende Einblicke in den Klinikalltag gewinnen und die verschiedenen Prozesse innerhalb unseres Krankenhauses Kennenlernen. Sofern Sie sich bereits auf der Zielgeraden Ihres Studiums befinden und nach einem passenden Platz für das PJ suchen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre bereits erlangten Fähigkeiten zu festigen und auszubauen. Im täglichen Umgang mit Patientinnen und Patienten erlernen Sie wichtige Fähigkeiten in der medizinischen Betreuung – und sind somit bestens gewappnet für Ihre künftige Karriere.

Weiterbildungsangebote

Für Ihre weitere berufliche Qualifikation bieten wir Ihnen bei uns den passenden Rahmen. Unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte unterstützen Sie während Ihrer Facharztweiterbildung.