Psychoonkologische Gruppentermine

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3188

Mit der Diagnose Krebs ist plötzlich nichts mehr wie vorher. Sie und Ihre Angehörige sind meist aus ihrem Alltag gerissen. Oft bedeutet dies eine Lebenskrise für die Betroffenen. Immer neue Fragen, Probleme und Anforderungen treten auf: Wie wird der Krankheitsverlauf sein? Was habe ich für eine Prognose? Welche Behandlung ist die richtige? Was sind die Nebenwirkungen? Wie kann ich wieder in den Alltag zurückfinden? Wie soll ich mit anderen darüber reden?

Dabei können seelische und körperliche Belastungen auftreten. Ängste, Depressionen oder Schmerzen zählen dazu, aber auch Schwierigkeiten in der Familie oder im Beruf. Wer kann mir helfen mit solchen Problemen zurechtzukommen? Wie kann ich diese angehen? In diesen Situationen ist eine gute und professionelle begleitende Unterstützung besonders wichtig, um sich wieder wohler zu fühlen und im Alltag zurechtzukommen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des psychoonkologischen Dienstes beraten und unterstützen Sie und Ihre Angehörigen während der Zeit der Erkrankung und Behandlung.

Welche Ziele hat die Behandlung?

Sie und/oder auch Ihre Angehörigen sind herzlich eingeladen an unseren aktuellen Gruppenangeboten teilzunehmen. Beispielsweise können Sie eine Entspannungstechnik (Progressive Muskelentspannung) erlernen oder an einer Informationsveranstaltung für Angehörige teilnehmen. Nähere Informationen zu den aktuell stattfindenden Angeboten finden Sie auf den Aushängen Ihrer Station oder Ihres Versorgungszentrums.