In der Klinik für Augenheilkunde am Klinikum Braunschweig startet zum 1. Oktober Dr. Erik Chankiewitz als neuer Chefarzt. Er tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Ulrich Weber an, der in den Ruhestand geht. Dr. Lucia Engelhardt, stellvertretende Chefärztin der Klinik, leitet die Augenheilkunde bis zum Herbst.

Prof. Dr. Weber kam 1987 ans Klinikum Braunschweig und war vorerst als Oberarzt tätig. Ab dem Jahr 1995 leitete er die Geschicke der Klinik als Chefarzt. Prof. Weber studierte Humanmedizin an der Universität Düsseldorf. In der Rheinmetropole war er vor seinem Wechsel nach Braunschweig in der Universitätsaugenklinik – zunächst als Assistent und später als Oberarzt – tätig. Seiner Erlangung des Titels Facharzt für Augenheilkunde im Jahr 1983 folgte die Habilitation 1986. Im Jahr 2000 wurde Prof. Weber außerplanmäßiger Professor.

Der 67-Jährige ist „Ur-Braunschweiger“, verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. „Mit Prof. Weber verlieren wir eine wichtige Säule in unserem Klinikum. Als konstante Führungskraft hat er gemeinsam mit seinem Team die Versorgung in der Augenheilkunde gesichert und stetig weiterentwickelt. Wir verabschieden ihn nach 33 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Ihm gilt unser Respekt und unsere Anerkennung für das jahrzehntelange Engagement am Klinikum", sagt Klinikum-Geschäftsführer Dr. Andreas Goepfert. Der ärztliche Direktor Dr. Thomas Bartkiewicz betont, wie wichtig es sei, für den Übergang bis zum Oktober eine adäquate Lösung gefunden zu haben: „Wir freuen uns sehr, dass Dr. Lucia Engelhardt die Klinik in dieser Zeit leitet. Sie ist mit den Strukturen des Hauses, dem Team sowie den Patientinnen und Patienten bestens vertraut. Wir bedanken uns daher für ihr Engagement.“