Ein Ort, an dem Fehler erlaubt und Üben ausdrücklich erwünscht ist: Mit dem PflegeLAB hat das Klinikum Braunschweig ein außergewöhnliches Projekt gestartet, das Auszubildenden mehr Sicherheit für Ihren zukünftigen Beruf vermittelt. PflegeLAB steht für „Pflegelabor“ und betitelt ein eigens eingerichtetes Trainings- und Simulationszentrum für Auszubildende in der Pflege. Eingerichtet wurde es auf der ehemaligen Station Chirurgie 4. Seit Februar 2021 steht in den Räumen der Holwedestraße nun vor allem eines im Fokus: Die Stärkung des Pflege-Nachwuchses.

Initiiert wurde das PflegeLAB von der Lehrerin für Pflegeberufe Melanie Sauerborn und Praxiskoordinatorin Gabriele Nolte. Unterstützt wurden die beiden dabei von Schulleiterin Michaela Picker und Pflegedirektor Christian Faßmann-Heins. Gabriele Nolte erläutert: „Da der Alltag in der Klinik immer schneller und auch komplexer wird, haben wir die Einrichtung eines Trainings- und Simulationszentrums als unumgänglich erachtet.“ Bereits zuvor gab es während der Ausbildung das Angebot einer Lernwerkstatt, in der Auszubildende bestimmte pflegerische Handlungsschritte üben und festigen konnten. Das neue PflegeLAB ist eine Fortführung des Angebots und ermöglicht ein intensives, praxisnahes Lernen unter nahezu realen Bedingungen. Pflegesituationen werden auch mit Hilfe einer Simulationspuppe trainiert. Melanie Sauerborn sagt: „Die Auszubildenden können den Transfer von Theorie zur Praxis üben und festigen. Fehler dürfen gemacht und korrigiert werden, ohne dass sie sich sorgen müssen, die Sicherheit von Patient*innen zu gefährden. Die Auszubildenden haben somit weniger Stress und können sich ganz auf ihre Tätigkeit konzentrieren.“

Das PflegeLAB bietet dabei den geschützten Rahmen und die Intensität einer Kleingruppe. Zwei bis sechs Teilnehmer*innen werden von einer Lehrkraft und den Praxisanleiterinnen der Berufsfachschule Pflege angeleitet und unterstützt. Das Training findet parallel zu den gesetzlich vorgeschriebenen Orientierungseinsätzen, den Einsätzen in der stationären Akutpflege und dem Vertiefungseinsatz statt und ist somit ein echter Pluspunkt für die Ausbildung am Klinikums Braunschweig.