Es ist eine Aufgabe mit großer Verantwortung: Prof. Dr. Philipp Wiggermann wurde jüngst in ein so genanntes „expert panel“ berufen. In dem neu gegründeten Expertengremium wird der Chefarzt der Radiologie und Nuklearmedizin des Klinikums Braunschweig künftig die EU-Kommission im Bereich „Qualitätssicherung für Medizinprodukte“ beraten. Hintergrund ist, dass der Zulassungsprozess für Medizinprodukte auf Europaebene grundlegend geändert worden ist. Neuheiten sollen vor der Markteinführung noch eingehender geprüft werden. Mit der neuen Funktion wird die Expertise Prof. Wiggermanns auf seinem Fachgebiet deutlich unterstrichen. Der Chefarzt sagt: „Ich weiß diese Anerkennung zu schätzen und freue mich auf die neuen Aufgaben.“