Im Tagebuch Nummer 14 „Voll Daneben“ geht es um die Hausrenovierung von Gregs Elternhaus. Die Heffleys, Gregs Eltern, haben Geld geerbt und wollen ihr Haus renovieren. Die Baustelle stellt alle vor komplizierte Probleme: Dreck, Schutt, eklige Tiere und weitere Schwierigkeiten. Kann das Haus je bezogen werden? Zu aller erst muss Greg sein ganzes Zeug ordnen. Das ist, wie er feststellen muss, ziemlich umfangreich und einige Dinge benötigt er nicht mehr. Er veranstaltet also einen Flohmarkt. Während er auf die ersten Kunden wartet, fällt ihm auf, dass seine Verkaufsware leicht geklaut werden kann. Greg ruft seinen besten Freud Rupert an und bietet ihm an, als sein Sicherheitsberater zu arbeiten. Wie die Geschichte weitergeht, ist in Gregs Tagebüchern spannend zu lesen.