Physiotherapie in der Geriatrie

Leitung der Physiotherapie Geriatrie / Altersmedizin

Nancy Hoser

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 39 74
Während der Therapien sind wir telefonisch nicht erreichbar, bitte nutzen Sie dann den Anrufbeantworter. Wir rufen Sie gern zurück.
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Tel.: 0531 595 3938 Geriatrie
Fax: 0531 595 3974 Geriatrie

Physiotherapie umfasst die therapeutischen Verfahren der Bewegungstherapie, sowie die physikalische Therapie. Wir arbeiten mit Ihnen durch individuelle physiotherapeutische Behandlungen mit ganzheitlichem Ansatz an Ihrer größtmöglichen Selbständigkeit.

Wie ist der Ablauf der Behandlung?

Gemeinsam mit Ihnen werden zu erreichende Ziele erarbeitet. Auf der Grundlage unseres Befundes hilft Ihnen unser Team dann durch individuelle Behandlungen mit ganzheitlichem Ansatz und speziellen Therapiekonzepten, Ihre größtmögliche Selbständigkeit wiederzuerlangen. Neben der stationären Behandlung, bieten wir auch ambulante Physiotherapie an.

Krankengymnastische Einzeltherapie:

  • Gezielte krankengymnastische Übungen um verminderte Kraft, Beweglichkeit und körperliche Belastbarkeit zu steigern, sowie bestehende Beschwerden zu lindern
  • Je nach Krankheitsbild und Befund werden spezielle Techniken angewandt, z.B. Manuelle Therapie, Schlingentischbehandlung, Brunkow, Cyriax, etc.
  • Anleitung zum selbständigen Üben

Einzelbehandlung auf neurophysiologischer Grundlage:

  • Behandlung von Patienten mit Schlaganfall oder ähnlichen zentralen Störungen, z.B. nach Bobath, PNF, E-Technik, Neurodynamik
  • Sitzen, Stehen, Gehen, "sich bewegen" wiedererlernen nach einem Schlaganfall

Gangschulung:

  • Behandlung von Patienten mit Störungen der unteren Extremität z.B. bei Hüft- oder Knieendoprothesen, Frakturen am Bein, Amputationen oder M. Parkinson
  • Gangschulung im Haus, im Garten mit Therapiepfad, sowie Treppentraining

Gerätetraining:

  • Krankengymnastik am Gerät (KG-Gerät)
  • Medizinische Traininstherapie (MTT)

Physikalische Therapie:

  • Wärme-, Kälte-, Ultraschall-, Elektrotherapie, Lymphdrainage und Massage
  • Atemtherapie
  • Bei Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen
  • Zur Pneumonieprophylaxe bei bettlägerigen Patienten
  • Zur Schmerzlinderung

Gruppengymnastik:

  • Allgemeine Mobilisationsgruppe
  • Amputationsgruppen

Individuelle Hilfsmittelversorgung:

  • Handstöcke, Gehstützen, Standard- oder Leichtgewichtrollatoren
  • Schienenversorgung, Schuhänderungen oder -neuversorgung mit angepasstem Schuhwerk
  • Ober- oder Unterschenkelprothesen
  • Orthesen etc.

Angehörigenarbeit:

  • Sehr gern können Sie als Angehörige/r nach Absprache bei den Therapien anwesend sein, bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit uns
  • Sie werden angeleitet, mit der Patientin/dem Patienten und seinem Krankheitsbild umzugehen
  • Gern sind wir bereit, Ihre Fragen zu beantworten und Hilfestellung zu leisten

Weitere Informationen

Hilfsmittelversorgung
Physiotherapeuten entscheiden aufgrund ihrer Erfahrung im Rahmen der Therapie, welche Hilfen der Patient noch benötigt und gibt diese Information an den behandelnden Arzt weiter, der dann die Rezeptierung vornimmt (bspw. Rollatoren, Stöcke, Unter-Arm-Gehstützen, Rollstühle aber auch Orthesen und Prothesen).