PCR2001: PARP-Inhibitor bei DNA-Rekombinatiosstörung

Studiensekretariat der Urologie

Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: 0531 595 2492 Studiensekretariat

Worum geht es bei der Studie?

Diese Studie untersucht eine DNA-Rekombinationsstörung bei Patienten mit therapieresistentem, metastasiertem Prostatacarcinom und prüft die Effektivität eines Präparates (PARP-Inhibitor), welches diese Störung nutzt und den Zelltod der Prostatakrebszellen bewirken soll.

Wie ist der Status der Studie?

offen