24h pH-Metrie-Impedanz-Messung

Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2653

Die Untersuchungsmethode

Die 24h pH-Metrie-Impedanz-Messung in der Speiseröhre dient der Diagnose der Refluxkrankheit. Für die Messung wird eine dünne Sonde über die Nase in die Speiseröhre eingeführt, wo sie für 24 h verbleibt und an einem Spechergerät angeschlossen wird. Das Speicergerät wird mit einer Tasche über den Hals getragen. Bisher konnte mit der alleinigen pH-Metrie nur der saure Reflux gemessen werden. Jetzt kann mit der Impedanz-pH-Metrie jeder Reflux (sauer, nicht sauer, Flüssigkeit und Gas) gemessen werden und ob er Beschwerden macht. Eine Korrelation zwischen den betätigten Beschwerden und einem Refluxereignis kann geprüft werden. Die Impedanzelektroden messen den eltrischen Widerstand, der durch den Speiseröhreninhalt im wesentlichen bestimmt wird.