Flexible endoskopische Evaluation des Schluckaktes (FEES)

Oberärztin Geriatrie / Altersmedizin, Fachärztin für Neurologie, Geriatrie im Gebiet Neurologie, Intensivmedizin

Dr. Dorothea Hellmich

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig

Die Untersuchungsmethode

Gerade Schluckstörungen (Dysphagie) treten mit zunehmendem Lebensalter häufiger auf. Gründe hierfür sind in erster Linie neurologische Erkrankungen, wie Schlaganfall, Parkinson-Syndrome, Demenzen und neuromuskuläre Erkrankungen. Zur Verhinderung einer aus der Schluckstörung resultierenden Mangelernährung, aber auch zur Vermeidung einer Lungenentzündung durch Verschlucken von Nahrungsbestandteilen oder Flüssigkeit (Aspirationspneumonie), die oft lebensbedrohlichen Charakter haben können, führen wir eine endoskopische Schluckdiagnostik (FEES) durch.