Spezifische geriatrische Diagnostik

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3499

Die Untersuchungsmethode

Spezifische geriatrische Diagnostik besteht in Verfahren des umfassenden geriatrischen Assessment durch Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten und Krankenpflege zur Bestimmung individueller Diagnostik- und Behandlungsbedürftigkeit.

Welche Ziele hat die Untersuchungsmethode?

Die Hauptziele der geriatrischen Diagnostik liegen in der:

  • Einschätzung des Patienten in seinen Fähigkeiten und Einschränkungen

  • Erstellung eines individuellen Behandlungsplans

Wie ist der Ablauf der Untersuchung?

Bei der Untersuchung stehen die ausführliche Befragung des Patienten (Anamnese), die körperliche Untersuchung und verschiedene Fragebögen/Assessments im Vordergrund, insbesondere zu Mobilität, Alltagskompetenz, Kognition und Emotion. Die spezifische geriatrische Diagnostik wird durch verschiedene Berufsgruppen (Ärzte, Fachpflege, Therapeuten) durchgeführt. Zur geriatrischen Diagnostik zählen unter anderem die Sturzdiagnostik und die Überprüfung der Medikation (Polypharmazie) mit Unterstützung der Apotheke.