Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin im Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Chefarzt Frauenheilkunde & Geburtshilfe, Zentrumsleitung Brustkrebszentrum, Zentrumsleitung Gynäkologisches Krebszentrum PD Dr. Heiko Franz
Chefarzt Frauenheilkunde & Geburtshilfe, Zentrumsleitung Brustkrebszentrum, Zentrumsleitung Gynäkologisches Krebszentrum

PD Dr. Heiko Franz

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3298
Oberärztin Frauenheilkunde & Geburtshilfe, Zentrumsleitung Brustkrebszentrum Dr. Irene Hainich
Oberärztin Frauenheilkunde & Geburtshilfe, Zentrumsleitung Brustkrebszentrum

Dr. Irene Hainich

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig

Das Klinikum Braunschweig ist ermächtigt, die Facharztweiterbildung Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin durchzuführen.

Weiterbildungsziel

Ziel der Weiterbildung im Schwerpunkt Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin ist aufbauend auf der Facharztweiterbildung die Erlangung der Schwerpunktkompetenz nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeiten und Weiterbildungsinhalte.

Weiterbildungszeit

36 Monate bei einem Weiterbildungsermächtigten an einer Weiterbildungsstätte gemäß § 6 Abs. 1 Satz 1, davon können

  • 6 Monate Weiterbildung in Humangenetik oder Neonatologie angerechnet werden
  • bis zu 12 Monate während der Facharztweiterbildung abgeleistet werden
  • bis zu 12 Monate im ambulanten Bereich abgeleistet werden

Weiterbildungsinhalt

Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  • der Erkennung und Behandlung maternaler und fetaler Erkrankungen höheren Schwierigkeitsgrades einschließlich invasiver und operativer Maßnahmen und der Erstversorgung des gefährdeten Neugeborenen
  • der Erkennung fetomaternaler Risiken
  • der Erkennung und Behandlung von fetalen Entwicklungsstörungen, Fehlbildungen und Erkrankungen
  • der Betreuung der Risikoschwangerschaft und Leitung der Risikogeburt
  • der Beratung der Patientin bzw. des Paares bei gezielten pränataldiagnostischen Fragestellungen sowie weiterführende Diagnostik

Definierte Untersuchungs- und Behandlungsverfahren

  • Ultraschalluntersuchungen einschließlich Dopplersonographien des Fetus und seiner Gefäße sowie fetale Echokardiographie
  • Überwachung von Schwangerschaften mit erhöhtem Risiko zur differenzierten Zustandsdiagnostik des Feten
  • Leitung von Risikogeburten und geburtshilflichen Notfallsituationen einschließlich Notfallmaßnahmen und Wiederbelebung beim Neugeborenen
  • invasive prä- und perinatale Eingriffe, insbesondere Amniozentesen, Chorionzottenbiopsien, Nabelschnurpunktionen, Punktionen aus fetalen Körperhöhlen, Amniodraingen
  • operative Entbindungen bei Risikoschwangerschaften einschließlich Beckenendlagenentwicklung, Resectiones und Entwicklung von Mehrlingen
  • Versorgung komplizierter Geburtsverletzungen

Kliniken

Geburtshilfe
 Geburtshilfe
Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3634