Kinderkrebsstation: Corona-Steine als Zeichen der Hoffnung

Corona-Steine sind mittlerweile ein bundesweites Phänomen und gelten als Zeichen der Hoffnung und als Mutmacher in schwierigen Zeiten. „Steine der Zuversicht und Freude“, nennt Diplom-Sozialarbeiterin Irmgard Schene vom Psychosozialen Dienst Kinderonkologie die bunt bemalten Steine. Gemeinsam mit Mitgliedern des Vereins „Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V." hat sie viele an Krebs erkrankte Kinder animiert, Steine farbenfroh zu gestalten und anschließend in der Parkanlage hinter der Kinderklinik in der Holwedestraße auszulegen. Bunt bemalt und reich verziert sollen die Steine die Wartezeit verschönern, bis die Corona-Krise ausgestanden ist.