WegGefährten feierten ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Familienfest im Lokpark

Erstellt von:Michael Siano
Erstellt am:20.09.2022
Aktualisiert am:30.09.2022, 16:52

Mit einem großen Familienfest im Braunschweiger Lokpark haben die "WegGefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V." jetzt ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Zwar musste die Veranstaltung wegen des heftigen Regenwetters kurzfristig in die Halle verlegt werden. Doch der guten Stimmung tat das keinen Abbruch, zumal der Festakt humoristisch durch die Klinik-Clowns begleitet wurde.

Der Elternverein bietet Hilfe und Unterstützung für krebskranke Kinder und ihre Familien, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Braunschweig therapiert werden. Er wurde im September 2002 von betroffenen Eltern gegründet und ist seit dem 28.11.2002 beim Amtsgericht Braunschweig als mildtätiger Verein eingetragen.

Moderiert von Dr. Thomas Lampe (1. Vorsitzender Verein WegGefährten) waren unter anderem als Gäste auf der Bühne: Anke Kaphammel (Braunschweiger Bürgermeisterin), Annette Schütze (Aufsichtsrat skbs), Dr. Thomas Bartkiewicz (Ärztlicher Direktor Klinikum Braunschweig), Dr. Dirk Hannowsky (Geschäftsführung Deutsche Leukämie-Forschungshilfe und Deutsche Kinderkrebsstiftung) sowie Dr. Wolfgang Eberl (Facharzt Kinderonkologie skbs). Die Gäste sprachen Gußworte und erinnerten an die Leistungen des Vereins in den vergangenen zwei Jahrzehnten.

Die Pressemitteilung der WegGefährten mit einem Rückblick auf die Vereinsgeschichte ist unten als pdf-Download verfügbar.

Die Fotos in der Bildergalerie stammen von Urte Ginter.

Downloads