Nephrologie & Blutreinigung

  • Überblick
  • Anmeldung
  • Aufenthalt
  • Behandlungsangebot
  • Serviceangebot
  • Besucher
  • Studien
  • Team & Partner
  • Zuweiser
  • Bewerber

Nephrologie & Blutreinigung

Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2655

Wir bringen Sie ins Gleichgewicht.

Im Mittelalter galt die Niere als Sitz der Lebenskraft und der Gemütsbewegung. Auch wenn wir heute die Aufgaben und Funktion der Nieren besser kennen, so war diese Auffassung nicht ganz falsch. Eine Erkrankung der Nieren hat immer Auswirkungen auf unseren ganzen Körper oder, anders ausgedrückt, auf unsere Lebenskraft. Nierenerkrankungen und ihre Folgen sind nicht selten. Allein in Deutschland sind 9 Millionen Menschen betroffen. Unsere Aufgabe und Ziel ist es, Patientinnen und Patienten aus Braunschweig und der Region mit chronischen und akuten Erkrankungen der Niere sowie schweren Bluthochdruck- und Systemkrankheiten, zu helfen. Schwerpunkt ist hierbei die Früherkennung der Ursachen von Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen und deren Behandlung. Sofern die Funktion der eigenen Nieren nicht mehr ausreicht, helfen wir Ihnen bei der Auswahl der optimalen Dialyseart und bereiten deren Durchführung vor. Neben dem klinikeigenen Dialyse-Zentrum für alle Nierenersatzverfahren, einschließlich der Bauchfelldialyse und der nächtlichen Hämodialyse, übernehmen wir auch die Betreuung vor und nach einer Nierentransplantation. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Entfernung von schädlichen Eiweißen aus dem Blut mittels Plasmaaustausch oder spezieller Filter-Behandlung. Seit 2013 sind wir nach den Vorgaben der DGfN (Deutschen Gesellschaft für Nephrologie) als Nephrologische Schwerpunktklinik anerkannt. Gegenwärtig sind bundesweit 46 Kliniken mit diesem Zertifikat ausgezeichnet, davon vier in Niedersachsen (Stand 2019). Seit 2019 sind wir zertifiziertes Dialysezugangszentrum. Als Teil des Zentrums Innere Medizin stehen wir in unserem Hause für eine optimale Therapie, Pflege und Begleitung der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten.

 

Sie können sich u.a. bei den folgenden Themen an uns wenden
  • Nierenerkrankungen
  • Bluthochdruck- und Systemkrankheiten
  • Nierenersatzverfahren
  • Dialysebehandlung
  • Intensivnephrologie und Aphereseverfahren
  • Dialysezugänge
Zahlen, Daten, Fakten:

Unser Ärzteteam besteht aus fünf Oberärztinnen und Oberärzten, 13 Ärztinnen und Ärzten und mehr als 70 Pflegekräften sowie Stationssekretärinnen, Physiotherapeutinnen und Diätassistentinnen. Jährlich werden in unserer Klinik mehr als 1.600 stationäre Behandlungen sowie ca. 16.000 Hämodialysebehandlungen und 4.500 Peritonealdialysebehandlungen durchgeführt. Wir verfügen über 49 Betten für die stationäre Behandlung, sowie 24 Dialyseplätze.

Top Themen

Nierenersatzverfahren
Nierenersatzverfahren werden eingesetzt, wenn die Niere ihrer Funktion nicht mehr ausreichend nachkommt.

Wichtige Kontakte

Rheumatologie
 Rheumatologie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4540
Zertifiziertes Shunt-Referenzzentrum
 Zertifiziertes Shunt-Referenzzentrum
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig

Aktuelles

So können Sie sich bei uns anmelden

Im Folgenden haben wir für Sie zusammengestellt, wie Sie sich im Notfall oder für die stationäre oder ambulante Behandlung in unserer Klinik anmelden können. 

Anmeldung zur stationären Behandlung

Grundsätzlich ist die stationäre Aufnahme nur über Zuweisung und Terminabsprache durch Ihre Fachärztin bzw. Facharzt für Nephrologie, Urologie oder Rheumatologie möglich. Nachdem Sie eine Einweisung von Ihrem Arzt erhalten haben, können Sie sich auf der Station Nephro4 bei unseren Stationssekretärinnen melden.

Station Nephrologie 4
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2943
Anmeldung zur ambulanten Behandlung und zu Sprechstunden

Außer in Notfällen werden alle Patientinnen und Patienten prästationär mit ihrer Erkrankung in unseren Sprechstunden vorgestellt. Je nach Befund werden weiterführende diagnostische und therapeutische Maßnahmen eingeleitet. Abhängig von der Dringlichkeit der Indikation erfolgen die Terminvergabe zur stationären Aufnahme und die schriftliche Einbestellung der Patientinnen und Patienten.

Ihr Aufenthalt von der Vorbereitung bis zur Nachsorge

Auf diesen Seiten können Sie nachlesen, wie Sie sich auf Ihren Aufenthalt oder Ihre ambulante OP vorbereiten können, wie Ihr Aufnahmetag aussehen wird, wie der reguläre Ablauf auf der Station ist und wie die Entlassung in der Regel abläuft. Sie finden zur Vorbereitung auch eine Checkliste der Dinge, die Sie für Ihren Aufenthalt einpacken müssen.

Vorbereitung Ihres Aufenthalts

Für den Aufenthalt sollten Sie nur die nötigsten Sachen ins Krankenhaus mitnehmen.

Bringen Sie die folgenden Dokumente mit:

  • Personalausweis
  • Versicherungskarte
  • Schriftliche aktuelle Befunde von Ihrem Hausarzt oder Voruntersuchungen von anderen Ärzten soweit vorhanden (z.B. Röntgenbilder, Untersuchungsbefunde etc.)
  • Patientenausweise (Allergie, Diabetes, Gerinnungshemmer etc)
  • Einweisungsschein von Ihrem Hausarzt oder Kardiologen
  • Ihre aktuelle Medikamentenliste für mind. 2 Tage und einen gut leserlichen Medikamentenplan
  • Patientenverfügung falls vorhanden
  • Anschrift bzw. Telefonnummern der nächsten Angehörigen oder Ansprechpartner

Packen Sie die folgenden persönlichen Gegenstände ein:

  • Waschutensilien
  • bei Bedarf eigene Pflegemittel
  • Hausschuhe
  • geschlossene Schuhe
  • angenehm zu tragende, leichte Krankenhausbekleidung (z.B. Jogginganzug)
  • Bademantel
  • ggf. pers. Hilfsmittel.

Lassen Sie Wertsachen, wenn möglich, daheim

Bitte sehen sie davon ab größere Mengen Bargeld und Wertgegenstände mit ins Krankenhaus zu bringen.

Ihr Aufnahmetag

Grundsätzlich ist die stationäre Aufnahme oder der Besuch der Ambulanzsprechstunde nur über Zuweisung und Terminabsprache durch Ihre Fachärztin bzw. Facharzt für Nephrologie, Urologie oder Rheumatologie möglich. Außer in Notfällen werden dort alle Patienten prästationär mit ihrer Erkrankung vorgestellt. Je nach Befund werden weiterführende diagnostische und therapeutische Maßnahmen eingeleitet. Abhängig von der Dringlichkeit der Indikation erfolgen die Terminvergabe zur stationären Aufnahme und die schriftliche Einbestellung des Patienten. Dabei werden Patient und behandelnder Arzt vorab über diesen Termin informiert. Am entsprechenden Tag melden Sie sich zunächst in der „Stationären Aufnahme“ (gleich links neben der Information im Erdgeschoss). Hier werden formell stationär aufgenommen. Hierfür benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Personalausweis
  • Versicherungskarte

Im Anschluss daran gehen Sie auf  die für Sie vorgesehene Station. Vor Ort werden sie von der Stationssekretärin begrüßt und über Ihren individuellen Tagesablauf informiert.

Ihr Aufenthalt

Die Stationsvisiten erfolgen regelmäßig zusammen mit Arzt und Pflege, bei Bedarf auch mit der behandelnden Physiotherapeutin, um ein optimales Behandlungskonzept zu erarbeiten und umzusetzen.

Stationen & Funktionsabteilungen

Den Stationen zugeordnet sind jeweils ein Oberarzt sowie – je nach Stationsgröße – ein oder mehrere Stationsärzte, die sich intensiv um die Belange der Patienten kümmern. Durch eine aktive Dienstplangestaltung für das ärztliche Personal schaffen wir eine konstante Patientenbetreuung mit festen Ansprechpartnern und vermeiden so häufige Wechsel des behandelnden Arztes. Auch von Seiten der Pflege steht mit dem System der „Bezugspflege“ für die Dauer des Aufenthaltes ein fester Ansprechpartner sowohl für den Patienten wie auch für Angehörige zur Verfügung.

Dialysestation
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2184
Station Nephrologie 4
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2943
Station Nephrologie 5
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2935
Station Nephrologie 6
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2880
Station Nephrologie 8
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2880

Unser medizinisches Leistungsspektrum für Ihre Gesundheit

Das medizinische Leistungsspektrum der Medizinischen Klinik V umfasst das gesamte Gebiet der Inneren Medizin mit Versorgungsschwerpunkten in der Diagnostik und Therapie von Nieren- und Hochdruckerkrankungen. Dazu gehören

  • das akute und chronische Nierenversagen
  • immunologisch bedingte Entzündungen der Nierenkörperchen (Glomerulonephritis) und Erkrankungen des Nierenbindegewebes (interstitielle Nephritis)
  • immunologische Erkrankungen der kleinen und großen Blutgefäße (Vaskulitis)
  • Nierenbeteiligung bei Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis (z.B. systemischer Lupus erythematodes)
  • hormonelle (endokrine) Störungen der Nieren, Nebennieren und Nebenschilddrüsen
  • nierenbedingte metabolische Knochenerkrankungen
  • nierenbezogene Folgeerkrankungen der Zuckerkrankheit (Diabetes)
  • Ursachenklärung und Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonus)

Die meisten dazu erforderlichen Untersuchungen (B-Bild-Sonografie, Doppler- und Duplexsonografie, Echokardiografie, Langzeit-Blutdruckmessung, Blutgasanalyse, Urinmikroskopie) erfolgen durch unsere Ärzte direkt auf der Station. Sämtliche darüber hinaus gehenden Untersuchungen können an den Standorten des Klinikums Braunschweig durchgeführt werden.

Unsere Schwerpunkte

Peritonealdialyse
Bei der Peritonealdialyse erfolgt die Dialyse im Körper.
Aphereseverfahren
Das Aphereseverfahren ist ein spezielles Blutreinigungsverfahren.
Nierenersatzverfahren
Nierenersatzverfahren werden eingesetzt, wenn die Niere ihrer Funktion nicht mehr ausreichend nachkommt.

Besuche unterstützen den Heilungsprozess

Auf diesen Seiten haben wir für Sie einige Informationen für Ihren Besuch in unserer Klinik zusammengefasst. Neben den Angaben zu unseren Besuchszeiten finden Sie auch Angaben zur Anfahrt und zum Parken sowie einen Lageplan des Klinikums. 

Besuchszeiten

Wir begrüßen es, wenn unsere Patientinnen und Patienten von Familienangehörigen oder Freunden besucht werden. Aufgrund der Besonderheiten eines Krankenhauses bitten wir Sie allerdings, bei Ihrem Besuch folgendes zu beachten. Die meisten Untersuchungen und Behandlungen erfolgen bis 14:00 Uhr. Kommen Sie daher bitte vorzugsweise in den Nachmittags- oder frühen Abendstunden. Dies ist an jedem Wochentag möglich.

Um den Gesundheitszustand und das Ruhebedürfnis der Patientinnen und Patienten zu berücksichtigen, empfehlen wir höchstens drei Besucher zur selben Zeit. Bei Visiten oder pflegerischen Tätigkeiten bitten wir Sie die Privatsphäre unserer Patientinnen und Patienten zu beachten und das Zimmer zu verlassen. In bestimmten Bereichen, z. B. Intensivstationen, Infektionszimmern oder in der Psychiatrie, können Besuchsmöglichkeiten zeitlich eingeschränkt sein. Informieren Sie sich diesbezüglich bitte beim Pflegepersonal.

Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen die Stationen betreten. Wenn Sie oder jemand in Ihrem Haushalt eine ansteckende bzw. übertragbare Krankheit hat, bitten wir Sie von einem Besuch abzusehen. Tiere (mit Ausnahme von Blindenhunden) dürfen aus hygienischen Gründen nicht mitgebracht werden.

Anfahrt & Parken

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof aus können Sie mit den Buslinien 431 und mit der Linie M11 bis zur Haltstelle Klinikum Salzdahlumer Straße fahren. Von der Bushaltestelle gehen sie auf die linke Straßenseite (Fußgängerampel), ca. 100m stadtauswärts und dann scharf links zum Haupteingang des Krankenhauses.

Hier kommen Sie zum Verkehrsverbund Region Braunschweig.

Mit dem PKW

Aus Richtung Berlin oder Hannover kommend:

  • Autobahnkreuz Braunschweig-Nord ab auf die Autobahn A391 Richtung Kassel
  • Anschlussstelle Braunschweig-Gartenstadt / Autobahndreieck Braunschweig Südwest auf die A39
  • Kreuz Braunschweig Süd rechts halten und der Ausschilderung Braunschweig Südstadt folgen
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen
  • Gegenüber der Klinik befindet sich ein gebührenpflichtiger Besucherparkplatz

Aus Richtung Kassel (A39) kommend:

  • nach der Abfahrt Braunschweig Rüningen am Dreieck Braunschweig Südwest rechts ab (A39)
  • Am Kreuz Braunschweig Süd ordnen Sie sich rechts ein und folgen der Ausschilderung Braunschweig Südstadt
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen
  • Gegenüber der Klinik befindet sich ein gebührenpflichtiger Besucherparkplatz.

Aus Richtung Wolfenbüttel oder Bad Harzburg:

  • Kreuz Braunschweig Süd rechts halten und der Ausschilderung Braunschweig Südstadt folgen
  • An der Ampelanlage zur Salzdahlumer Straße rechts halten und Ausschilderung folgen
  • Gegenüber der Klinik befindet sich ein gebührenpflichtiger Besucherparkplatz

Verbesserung durch Wissen

Die Teilnahme an Studien ist immer klinisch orientiert und verfolgt das Ziel, die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zu verbessern. Nachfolgend informieren wir Sie über Studien, an denen wir uns aktuell beteiligen. Klinische Studien werden von Ethikkommissionen und spezialisierten Behörden geprüft. Sie unterliegen strengsten Qualitätskriterien. Die Behandlung im Rahmen einer klinischen Studie ist der sicherste Weg für Patientinnen und Patienten, von medizinischen Innovationen und neuen Therapien zu profitieren. Unsere Klinik bietet Studienteilnahmen zu verschiedenen Erkrankungen an. Wir kooperieren mit den wichtigsten Studiengruppen in Deutschland und Europa.

Studien

Factor XA-Inhibtion in RENal patients with non-valvular atrial fibrillation Observatonal study (Xareno)
Global registry on decongestion Therapy using Less invasive UltraFiltration (Chiara)
EudracCT 2013-00488-95
Periphere Ultrafiltration for the Relief from Congestion in Heart failure (Pure) 2017 UF-HF-02_NT vorbereitet
Fortress 2018
AMG EudracCT 2017-003555-35
Acute Renal Injury Biomarker Discovery by Nuclear Magnetic Resonance (Ariadne) 2016 - iniziiert

Unsere Experten für Ihre Gesundheit

Ihr Wohl steht für uns an erster Stelle. Für eine optimale Versorgung während Ihres Aufenthalts steht Ihnen ein kompetentes Team aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten zur Verfügung. Ergänzt wird dieses Team von unseren freundlichen und hilfsbereiten Sekretärinnen, die für die Zeiträume vor und nach dem Aufenthalt primäre Ansprechpartnerinnen sind.

Pflegedienstleitung
PflegedienstleitungSvenja Tagge
 Svenja Tagge
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Stellvertretende Pflegedirektorin, PflegedienstleitungIna Wegner
 Ina Wegner
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2691
Unsere Oberärztinnen und Oberärzte
Leitender Oberarzt Nephrologie & BlutreinigungDr. Reinhard Wanninger
 Dr. Reinhard Wanninger
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Oberarzt Nephrologie & BlutreinigungDr. Dan Borchina
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Oberärztin Nephrologie & BlutreinigungDr. Klaudia Brown
 Dr. Klaudia Brown
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Oberärztin Nephrologie & BlutreinigungDr. Gabriele Eden
 Dr. Gabriele Eden
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Oberarzt Nephrologie & BlutreinigungDr. Carsten Hafer
 Dr. Carsten Hafer
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Oberarzt Nephrologie & BlutreinigungDr. Torsten Meyer
 Dr. Torsten Meyer
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Unsere Stations- und Funktionsleitungen
Stationsleitung Nephrologie & Blutreinigung, VäterbeauftragterThomas Türke
 Thomas Türke
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Stationsleitung BMed 2.1 / BMed 2.2Kathrin Fricke
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Unsere Sekretariate und Ambulanzen
Sekretärin Nephrologie & BlutreinigungAlina Siegert
 Alina Siegert
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2655
Sekretärin Nephrologie & Blutreinigung & StudienassistentinManuela Winkler
 Manuela Winkler
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Sekretärin Nephrologie & BlutreinigungDorothea Bruns
 Dorothea Bruns
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Sekretärin Nephrologie & BlutreinigungKathrin Fließ
 Kathrin Fließ
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Sekretärin Nephrologie & BlutreinigungJosephine Petzold
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Sekretärin Nephrologie & BlutreinigungJennifer Scheer
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig

Unsere Mitgliedschaften in Zentren und Netzwerken

Zentrum Innere Medizin
 Zentrum Innere Medizin
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig

Unsere Partner

Rheumatologie
 Rheumatologie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4540
Physiotherapie
 Physiotherapie
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: 0531 595 2330 Standort Salzdahlumer Straße
Fax: 0531 595 2661 Standort Salzdahlumer Straße

Bessere Versorgung durch gute Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Zuweiser ist uns sehr wichtig. Um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten, haben wir nachfolgend die wichtigsten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, strukturiert nach Anliegen, aufgeführt.

Sie möchten einen Patienten anmelden

Alina Siegert
 Alina Siegert
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2655

Sie möchten Befunde oder Unterlagen anfordern

Alina Siegert
 Alina Siegert
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 2655

Ihre Karriere in unserer Klinik

Sie interessieren sich für ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Aufgaben in einem multiprofessionellen Team? Dann bewerben Sie sich – und werden vielleicht schon bald Teil des Klinikums. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Angebote für Studierende

Als Studentin oder Student sind Sie bei uns genau richtig. Im Rahmen der Famulatur können Sie spannende Einblicke in den Klinikalltag gewinnen und die verschiedenen Prozesse innerhalb unseres Krankenhauses Kennenlernen. Sofern Sie sich bereits auf der Zielgeraden Ihres Studiums befinden und nach einem passenden Platz für das PJ suchen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre bereits erlangten Fähigkeiten zu festigen und auszubauen. Im täglichen Umgang mit Patientinnen und Patienten erlernen Sie wichtige Fähigkeiten in der medizinischen Betreuung – und sind somit bestens gewappnet für Ihre künftige Karriere.

Weiterbildungsangebote

Für Ihre weitere berufliche Qualifikation bieten wir Ihnen bei uns den passenden Rahmen. Unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte unterstützen Sie während Ihrer Facharztweiterbildung.