Intravenöse medikamentöse Therapien

Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Fax: 0531 595 4540

Obwohl schon viele Therapien zur Verfügung stehen, die oral (über den Mund) oder subcutan (s.c. über eine Spritze unter die Haut) erfolgen können, ist manchmal doch eine intravenöse Therapie über eine Vene notwendig. Die meisten dieser Therapien benötigen eine engmaschige Überwachung (Puls, Blutdruck, allergische Reaktion). Je nach Präparat können die Infusionen ambulant (nach Überweisung durch eine ambulante Rheumatologin/ einen ambulanten Rheumatologen) oder müssen stationär erfolgen.