Spezielle Unfallchirurgie im Gebiet Chirurgie

Chefarzt Unfallchirurgie & Orthopädie, Stellvertretender Sprecher des Traumanetzwerk Nordost-Niedersachsen

Prof. Dr. Thomas Gösling

Freisestraße 9/10, 38118 Braunschweig
Fax: 0531 595 1462

Das Klinikum Braunschweig ist ermächtigt, die Facharztweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie (Zusätzliche Weiterbildung im Gebiet Chirurgie) durchzuführen.

Weiterbildungsziel

Ziel der Weiterbildung ist die Erlangung der fachlichen Kompetenz in Spezielle Unfallchirurgie nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeit und Weiterbildungsinhalte.

Weiterbildungszeit

36 Monate bei einem Weiterbildungsermächtigten für Spezielle Unfallchirurgie gemäß § 6 Abs. 1 Satz 2, davon können bis zu

  • 12 Monate während der hauptberuflichen Facharztweiterbildung bei einem Weiterbildungsermächtigten für Spezielle Unfallchirurgie gemäß § 6 Abs. 1 Satz 2 abgeleistet werden

Weiterbildungsinhalt

Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  • der Erkennung und operativen sowie nicht operativen Behandlung von schweren Verletzungen und deren Folgezuständen einschließlich Notfalleingriffen und der postoperativen Überwachung
  • der Organisation und Überwachung der Behandlung von Schwerverletzten
  • den zur Behandlung von Schwer- und Mehrfachverletzten erforderlichen neurotraumatologischen, gefäßchirurgischen, thoraxchirurgischen und viszeralchirurgischen Maßnahmen einschließlich mikrochirurgischer Techniken und des Traumamanagements in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • der Durchführung operativer Eingriffe höherer Schwierigkeitsgrade an Körperhöhlen, Wirbelsäule, Schulter/Oberarm/Ellbogen, Unterarm/Hand, Becken, Hüftgelenk, Oberschenkel, Kniegelenk, Unterschenkel, Sprunggelenk und Fuß
  • plastisch-rekonstruktiven Eingriffen zur primären oder sekundären Versorgung ausgedehnter Weichteilverletzungen und deren Folgen
  • der Mitwirkung bei Operationen von Höhlenverletzungen
  • der Behandlung und Dokumentation im Rahmen des Verletzungsartenverfahrens

Kliniken

Unfallchirurgie
 Unfallchirurgie
Holwedestraße 16, 38118 Braunschweig