Kinder-Hämatologie und-onkologie im Gebiet Kinder- und Jugendmedizin

Stellvertretender Chefarzt und Leitender Oberarzt Kinder- & Jugendmedizin, Päd. Onkologie & Hämatologie, Hämostaseologie Dr. Wolfgang Eberl
Stellvertretender Chefarzt und Leitender Oberarzt Kinder- & Jugendmedizin, Päd. Onkologie & Hämatologie, Hämostaseologie

Dr. Wolfgang Eberl

Holwedestraße 16, 38118 Braunschweig
Fax: 0531 595 1400

Das Klinikum Braunschweig ist ermächtigt, die Facharztweiterbildung Schwerpunkt Kinder-Hämatologie und -Onkologie durchzuführen.

Weiterbildungsziel

Ziel der Weiterbildung ist aufbauend auf der Facharztweiterbildung die Erlangung der Schwerpunktkompetenz Kinder-Hämatologie und -Onkologie nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeiten und Weiterbildungsinhalte.

Weiterbildungszeit

36 Monate bei einem Weiterbildungsermächtigten an einer Weiterbildungsstätte gemäß § 6 Abs. 1 Satz 1, davon

  • 6 Monate in einem hämatologisch-onkologischen Labor
  • können bis zu 12 Monate während der Facharztweiterbildung abgeleistet werden
  • können bis zu 12 Monate im ambulanten Bereich abgeleistet werden

Weiterbildungsinhalt

Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  • der Erkennung, konservativen Behandlung und Stadieneinteilung solider Tumoren und maligner Systemerkrankungen, Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe, des lymphatischen Systems bei Kindern und Jugendlichen von Beginn bis zum Abschluss ihrer somatischen Entwicklung
  • der Schwerpunktkompetenz bezogenen zusätzlichen Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapie als integraler Bestandteil der Weiterbildung
  • der chemotherapeutischen Behandlung einschließlich Hochdosistherapie maligner Tumoren und Systemerkrankungen im Rahmen kooperativer Behandlungskonzepte
  • der interdisziplinären Indikationsstellung zu chirurgischen, strahlentherapeutischen und nuklearmedizinischen Behandlungsverfahren sowie deren prognostischer Beurteilung
  • der Indikationsstellung zur Knochenmarktransplantation
  • der Erkennung und Behandlung von bakteriellen, viralen und mykotischen Infektionen bei hämatologisch-onkologischen Erkrankungen
  • der Nachsorge, Rehabilitation, Erkennung und Behandlung von Rezidiven und TherapieFolgeschäden
  • der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung angeborener und erworbener Blutgerinnungsstörungen einschließlich hämorrhagischer Diathesen und Beurteilung von Blutungs- und Thromboemboliegefährdungen
  • der Durchführung von Biopsien und Punktionen einschließlich zytologischer Befundung

Definierte Untersuchungs- und Behandlungsverfahren

  • zytostatische, immunmodulatorische, antihormonelle sowie supportive Therapiezyklen bei soliden Tumorerkrankungen des Schwerpunktes einschließlich der Beherrschung auftretender Komplikationen
  • Chemotherapiezyklen einschließlich nachfolgender Überwachung
  • Punktionen und mikroskopische Untersuchung eines Präparates nach differenzierender Färbung einschließlich des Ausstrichs, Tupf- und Quetschpräparates des Knochenmarks
  • Punktion des Liquorraums mit Instillation chemotherapeutischer Medikamente
  • sonographische Untersuchungen bei hämato-onkologischen Erkrankungen

Kliniken

Kinder- & Jugendmedizin
 Kinder- & Jugendmedizin
Holwedestraße 16, 38118 Braunschweig
Fax: 0531 595 1400