Technologie-Partnerschaft Siemens

Siemens Healthineers übernimmt künftig für das Klinikum die gesamte Neu- und Ersatzbeschaffung, die Wartung und den Service der bildgebenden Systeme sowie für die Bereiche Strahlentherapie und Nuklearmedizin. Hinzu kommen strategische und operative Beratungsleistungen. Ein entsprechender Vertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einer optionalen Verlängerung um weitere fünf Jahre wurde im Oktober 2017 in Braunschweig unterzeichnet.

„Ziel dieser Technologiepartnerschaft ist es, eine medizinisch hochwertige und zugleich wirtschaftliche Versorgung unserer Patienten mit radiologisch-diagnostischen, interventionellen und strahlentherapeutischen Leistungen sicherzustellen“, begründete Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums, die wegweisende Entscheidung für dieses innovative Modell.

„Wir freuen uns sehr, in den kommenden Jahren als Technologiepartner dazu beitragen zu können, die Qualität der Patientenversorgung am Klinikum Braunschweig und dessen Leistungsfähigkeit weiter zu steigern“, sagte Dr. Stefan Schaller, Leiter des Deutschlandgeschäfts von Siemens Healthineers. „Über die Bereitstellung innovativer Medizintechniksysteme hinaus stehen wir dem Klinikum Braunschweig bei der Planung neuer Gebäude und der Optimierung der Arbeitsabläufe in Radiologie, Kardiologie und Notaufnahme ebenso begleitend zur Seite wie auch bei allen Schritten hin zu einer Digitalisierung der Gesundheitsversorgung. Dieses Gesamtpaket gibt dem Klinikum Planungs-, Kosten- und Zukunftssicherheit über die gesamte Laufzeit hinweg“, so Schaller.

Ansprechpartner

Chefarzt Radiologie & NuklearmedizinProf. Dr. Philipp Wiggermann
 Prof. Dr. Philipp Wiggermann
Salzdahlumer Straße 90, 38126 Braunschweig
Tel.: 0531 595 2333 Chefarztsekretariat
Fax: 0531 595 2660

Technologiepartner

Siemens Healthcare GmbH
 Siemens Healthcare GmbH
Henkestraße 127, 91052 Erlangen