Qualitätskontrolle

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3341

Stefanie Sebrantke

Celler Straße 38, 38114 Braunschweig
Fax: 0531 595 3341

Es ist Aufgabe der Qualitätskontrolle die einwandfreie pharmazeutische Qualität aller in der Apotheke vorrätigen Arzneimittel – sowohl Eigen- als auch Handelspräparate - zu gewährleisten. Die entsprechenden Untersuchungen werden mit Hilfe verschiedener chemischer, chromatographischer und instrumenteller (z.B. IR- und UV/VIS- Spektroskopie) Verfahren durchgeführt.

Die Prüfungen erfolgen nach den Vorgaben der gültigen Arzneibücher.
Für die Untersuchung der Eigenpräparate werden Prüfanweisungen erstellt, die stetig aktualisiert werden. Im apothekeneigenen Labor findet die Eingangsprüfung der in Rezeptur, Defektur und Sterilabteilung eingesetzten Rohstoffe statt. Weiterhin werden die Zwischen- bzw. Endprodukte der Eigenherstellung auf Identität und Gehalt überprüft, bevor sie zur Weiterverarbeitung bzw. Abgabe freigegeben werden.

Als weiterer wichtiger Beitrag zur Arzneimittelsicherheit werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben durch die Apothekenbetriebsordnung Fertigarzneimittel stichprobenweise überprüft. Bei Beanstandungen erfolgt eine Meldung an die Arzneimittelkommission, die ggf. einen Rückruf der entsprechenden Charge einleitet. In der Abteilung erfolgt die Analyse von Harnsteinen mittels IR-Spektroskopie. Durch die Teilnahme an externen Ringversuchen wird die Qualität des Prozesses regelmäßig überprüft.