Leistungsdiagnostik

Ambulantes Rehazentrum im BürgerBadePark

Nîmes Straße 1, 38100 Braunschweig
Fax: 0531 595 1780
Servicezeiten
Montag
08:00 - 19:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 19:00 Uhr
Freitag
08:00 - 16:30 Uhr
Sie finden uns in der Nîmes Straße 1, in der ersten Etage des BürgerBadeparks, im Zentrum von Braunschweig.
 Polar Electro GmbH Deutschland

Polar Electro GmbH Deutschland

Hessenring 2, 64572 Büttelborn
Fax: 06152 9236 905

Wie ist der Ablauf der Untersuchung?

Wir testen Ihre Leistungsfähigkeit auf dem Laufbandergometer

Die methodische Steuerung der Trainingsbelastung setzt eine sportartspezifische Leistungsdiagnostik - inzwischen unentbehrliche Hilfe bei der Vorbereitung persönlicher Höchstleistungen - voraus. Sowohl im Leistungs- als auch im Breiten- und Gesundheitssport ist die Leistungsdiagnostik im Labor als Kontrolle der Entwicklung der sportlichen Leistungsfähigkeit nicht mehr wegzudenken. Das Ziel ist die Überprüfung des durch das Training erreichten Anpassungszustandes Alle bei uns durchgeführten Leistungstests werden unter Zuhilfenahme von Herzfrequenzmessgeräten der Firma Polar durchgeführt. Die unter EKG- Genauigkeit ermittelten Herzfrequenzwerte dienen der gezielten Trainingssteuerung. Fragen beantworten wir Ihnen gerne per E-Mail an nebenstehende Mailadresse.

Informationen zur Laktat-Leistungsdiagnostik

Für das Erstellen von Trainingsempfehlungen wird stufenweise die Laktatkonzentration (Stoffwechselabbauprodukt) während eines Belastungstests gemessen. Dies gibt Hinweise über die sportliche Leistungsfähigkeit der getesteten Person. Während des Tests folgen mehrere Belastungsstufen aufeinander, in zeitlich genau festgelegten Abständen. Dazwischen wird aus dem Ohrläppchen Blut entnommen, um die jeweilige Laktatkonzentration zu bestimmen. Gleichzeitig wird die Herzfrequenz aufgezeichnet. Dies dient als Grundlage für die genaue Festlegung der Trainingsbereiche.

Wichtige Hinweise

Was wird vorausgesetzt?

  • normaler Gesundheitszustand
  • erst ein bis zwei Wochen nach einer Krankheit macht der Test Sinn

Einen Tag vor dem Test:

  • Erholen, keine harten Trainingseinheiten
  • auf kohlenhydratreiche Kost achten

Am Testtag:

  • auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten
  • keine stark zuckerhaltigen Getränke oder "Fitness-Riegel" zu sich nehmen
  • ab zwei Stunden vor dem Test keine üppigen Mahlzeiten mehr, aber auch nicht nüchtern kommen