Der Anfang Juni in Chicago abgehaltene Amerikanische Krebskongress ist weltweit eines der wichtigsten Foren im Bereich Onkologie. Um in diesem Bereich tätige Mediziner der Region über Neuigkeiten des Kongresse zu informieren, laden das Klinikum Braunschweig und das Klinikum Wolfsburg am Samstag, 23. Juni, zu einer Informationsveranstaltung ein. Hier werden von den jeweiligen Spezialisten die relevanten Ergebnisse kompakt präsentiert.

"Nur durch die gute Zusammenarbeit der jeweiligen Teams aus beiden onkologischen Zentren ist diese Veranstaltung in dieser hohen Qualität möglich geworden", so der Sprecher des Cancer Center Braunschweig, Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann, Chefarzt der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie des Klinikums Braunschweig. "Wir können so die relevanten Ergebnisse gemeinsam und interdisziplinär diskutieren und bewerten, um diese schnell in unseren beruflichen Alltag transportieren zu können."