Osterüberraschung in der Kinderklinik des Klinikums Braunschweig: Die Schülerinnen Gianna Rachut und Lara Jortzik haben bunt geschmückte Päckchen für junge Patientinnen und Patienten übergeben, die in diesem Jahr nicht auf Eiersuche mit der Familie im Garten unterwegs sein können.

 „Es ist ein bisschen so wie die Aktion ,Weihnachten im Schuhkarton‘. Menschen packen Geschenke, um anderen eine Freude zu machen, die es gerade schwerer haben als sie selbst“, erläuterte Gianna Rachut. Zu den Spenden hatten die 17 Jahre alten Schülerinnen über das Social-Media-Portal Instagram aufgerufen. Dort betreuen sie eine Fanseite, die dem deutschen Popsänger Wincent Weiss gewidmet ist. Der Sänger ist selbst Botschafter der Kindernothilfe und engagiert sich beim Wettbewerb „Action!Kidz - Kinder gegen Kinderarbeit“.

„Anlässlich seines Geburtstags haben wir uns an seine vielen Fans gewandt und sie gebeten, bei der Päckchen-Sammlung mitzumachen“, berichtete Gianna Rachut weiter. Die Resonanz war groß und so konnten die Überraschungsboxen mit Karten, Süßigkeiten, Malutensilien und Spielzeug befüllt werden. „Es soll eine liebevolle Geste für die kleinen Patientinnen und Patienten in der Kinderklinik sein“, betonten die Schülerinnen. Im Namen des Klinikums bedankte sich Constanze Jäger, Erzieherin in der Kinderklinik, herzlich bei den Initiatorinnen der Spendenaktion.

Downloads