Das Klinikum Braunschweig gratuliert 24 philippinischen Pflegefachkräften zum erfolgreichen Abschluss der Anerkennungsprüfungen ihrer Berufsausbildung. Im Rahmen eines den Corona-Maßnahmen geschuldeten, kurzen feierlichen Moments im Bildungszentrum des Klinikums, erhielten die Pflegefachkräfte ihre Anerkennungszertifikate.

„Unsere neuen Gesundheits- und Krankenpfleger*innen von den Philippinen haben sich der Herausforderung gestellt und diese so gut gemeistert. Ich gratuliere herzlich zur erfolgreichen Berufsanerkennung“, freut sich Ina Wegner, stellvertretende Pflegedirektorin des Klinikums, gemeinsam mit dem Prüfungsausschuss. Sie dankt zugleich all jenen, die den Anerkennungsprozess an vielen Stellen unterstützt und begleitet haben. Der Erfolg der neuen Kolleginnen und Kollegen sei auch deren Erfolg.

Die Pflegefachkräfte waren bereits hoch qualifiziert und haben zuvor schon im Ausland gearbeitet. Sie beenden nun mit der Anerkennung ein Ausbildungskonzept, durch das sie mit rund 400 Stunden Theorie und verschiedenen Praxiseinsätzen im Klinikum Braunschweig auf die Prüfung vorbereitet wurden.

„Der Schritt in ein neues Leben in einem fremden Land ist sehr groß und wird mit den zusätzlichen Belastungen durch Corona nicht einfacher“, gibt Wegner zu bedenken. Für eine gute Zeit und wenig Barrieren fernab des Indischen Ozeans wurde daher im Oktober 2020 auch der Kontakt zum Deutsch-Philippinischen Kulturkreis hergestellt, damit die neuen Kolleginnen und Kollegen nicht nur das dienstliche Umfeld kennenlernen, sondern zugleich das Leben an ihrem neuen Wohn- und Arbeitsort.

Downloads