• Um der Genesung aller Patienten/innen Genüge zu tun, sind maximal drei Besuchende pro Patient/in für sinnvoll und praktikabel.
  • In den Risikobereichen, wie der Onkologie, der Geriatrie, der Neonatologie sowie den Intensivstationen gilt eine maximale Besucheranzahl von zwei Personen.
  • Besuchende können die/den Patient/in für maximal 30 Minuten täglich besuchen. Zwischen Einlass und Verlassen des Klinikums sollten maximal 60 Min. liegen, um auch Wegezeiten und kleinere Verzögerungen im Ablauf zu berücksichtigen.
  • Auf den Intensivstationen, in der Geburtshilfe und für Palliativpatienten gelten Besuchsdauern nach Absprache. Bitte stimmen Sie sich innerhalb der Familie ab, wer zu Besuch kommt.
  • Besuchszeit ist täglich zwischen 14:00 und 19:00 Uhr. Für die Intensivstationen gelten gegebenenfalls individuelle Regelungen, bitte fragen Sie auf der jeweiligen Station nach.
  • Personen, die Symptome einer Covid-19-Infektion haben oder sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben, dürfen das Klinikum nicht betreten.
  • Patient/innen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind, dürfen im Regelfall nicht besucht werden.
  • Desinfizieren Sie sich beim Betreten und später beim Verlassen des Klinikums die Hände.
  • Für den Besuch müssen Sie sich durch einen (gut leserlich) ausgefüllten Fragebogen registrieren. Wir richten dazu Besucher-Anmeldungen in den Eingangszelten ein, dort oder auf unserer Homepage erhalten Sie die Fragebögen. Bei wiederholten Besuchen ist jedes Mal eine neue Registrierung zwingend erforderlich.
  • Sie sind verpflichtet, während des gesamten Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Bitte bringen Sie diesen mit.
  • Halten Sie 2 Meter Abstand von anderen Personen (auch vom besuchten Patienten) und verlassen Sie nach spätestens 30 Minuten das Patientenzimmer ohne gesonderte Aufforderung.